Kreisliga C3 Dortmund: FC 3. August – TuS Deusen II, 4:3 (3:1)

3. August überrascht Deusen

Gegen den FC 3. August setzte es für die Zweitvertretung von Deusen eine ungeahnte 4:3-Pleite. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten des TuS D II. Doch die Erwartungen erfüllten sich nicht. 3. August erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Ami Smugi Alias Khdir traf in der vierten Minute zur frühen Führung. Bereits in der 14. Minute erhöhte Raid Murad Ali den Vorsprung der Heimmannschaft. Smugi Alias Khdir brachte den FC3A in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (16.). Der TuS Deusen II verkürzte den Rückstand in der 22. Minute durch einen Elfmeter von Nick Hendrian auf 1:3. Mit der Führung für den FC 3. August ging es in die Kabine. Das 2:3 von Deusen durfte Dominik Pein bejubeln (46.). Die komfortable Halbzeitführung von 3. August hielt nicht bis zum Abpfiff, denn Hendrian schoss den Ausgleich in der 64. Spielminute. Dass der FC3A in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Hasso Silo, der in der 74. Minute zur Stelle war. Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung im Verlauf der Partie schaffte es der TuS D II nicht mehr, etwas Zählbares zu erringen.

Kreisliga C3 Dortmund

15.09.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Ergebnis hatte Auswirkungen auf die Tabelle, in der der FC 3. August auf den elften Rang kletterte. 3. August fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein.

Durch diese Niederlage fiel der TuS Deusen II in der Tabelle auf Platz fünf zurück. Die gute Bilanz des Gasts hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte Deusen bisher vier Siege, ein Remis und eine Niederlage. Der TuS D II holte auswärts bisher nur vier Zähler. Am Sonntag muss der FC3A bei der Reserve der SF Hafenwiese 80 ran, zeitgleich wird der TuS Deusen II von den SF Brackel 61 IV in Empfang genommen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen