Kreisliga C3 Dortmund: Dorstfelder SC 09 III – SV Westrich III (Sonntag, 13:00 Uhr)

Westrich will den Lauf ausbauen

Der Dorstfelder SC III bekommt es am Sonntag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Der DSC III siegte im letzten Spiel gegen den SC Dortmund 97/08 II mit 5:3 und besetzt mit zwölf Punkten den 13. Tabellenplatz. Zuletzt holte Westrich einen Dreier gegen den VFR Kirchlinde 1919 IV (8:0).

Kreisliga C3 Dortmund

06.03.2020, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dem Dorstfelder SC 09 III muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisliga C3 Dortmund markierte weniger Treffer als die Gastgeber. In dieser Saison sammelte der Dorstfelder SC 09 III bisher vier Siege und kassierte 13 Niederlagen.

Mit nur 20 Gegentoren stellt der SVW55 die sicherste Abwehr der Liga. Nach 17 absolvierten Begegnungen stehen für die Gäste 14 Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen auf dem Konto. Der SV Westrich III tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Mit im Schnitt mehr als 5,53 geschossenen Toren pro Partie gehört der Sturm von Westrich zu den besten der Liga. Nun zählt die Defensive des Dorstfelder SC III nicht zu den dichtesten. Trainer Marcel Marquardt muss sich also etwas einfallen lassen, will er mit seiner Mannschaft gegen den SVW55 nicht untergehen. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der DSC III schafft es mit zwölf Zählern derzeit nur auf Platz 13, während der SV Westrich III 31 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt.

Vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz von Westrich. Der Dorstfelder SC 09 III hat also eine harte Nuss zu knacken.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben