Kreisliga C3 Dortmund: DJK Blau Weiß Huckarde III – Rot Weiß Barop III (Sonntag, 11:00 Uhr)

RW Barop III will Trend fortsetzen

Der BWH III fordert im Topspiel das RW Barop III heraus. Der DJK Blau Weiß Huckarde III erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:1 als Verlierer im Duell mit dem SC Dortmund 97/08 II hervor. Das RWB III gewann das letzte Spiel souverän mit 22:2 gegen den VFR Kirchlinde 1919 IV und muss sich deshalb nicht verstecken. Der DJK BW Huckarde III hatte im Hinspiel beim Rot Weiß Barop III die Nase klar mit 7:4 vorn gehabt.

Kreisliga C3 Dortmund

14.02.2020, 11:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Elf Erfolge, drei Unentschieden sowie drei Pleiten stehen aktuell für den BWH III zu Buche.

Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des RW Barop III stets gesorgt, mehr Tore als die Elf von Trainer Björn Collisy (111) markierte nämlich niemand in der Kreisliga C3 Dortmund. Drei Niederlagen trüben die Bilanz des Gasts mit ansonsten zwölf Siegen und einem Remis. Zuletzt lief es recht ordentlich für das RWB III – zwölf Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Über 6,94 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt das Rot Weiß Barop III vor. Der DJK Blau Weiß Huckarde III muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des RW Barop III zu stoppen. Die Auswärtsauftritte des RWB III waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match beim DJK BW Huckarde III. Die Kontrahenten liegen in der Tabelle beinahe gleichauf. Lediglich ein Zähler trennt die Teams aktuell. Offenbar teilte der BWH III gerne aus. 35 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis.

Das Team von Daniel Pagel hat mit dem Rot Weiß Barop III im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben