Kreisliga C3 Dortmund: DJK Blau Weiß Huckarde III – Dorstfelder SC 09 III, 2:1 (1:0)

Später Neuberger-Treffer bringt den Sieg

Erfolglos ging der Auswärtstermin des Dorstfelder SC 09 III beim DJK Blau Weiß Huckarde III über die Bühne. Der Dorstfelder SC III verlor das Match mit 1:2. Die Überraschung blieb aus, sodass der DSC III eine Niederlage kassierte.

Kreisliga C3 Dortmund

06.10.2019, 19:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Fabian Sander brachte den DJK BW Huckarde III in der 27. Minute nach vorn. Zur Pause war das Heimteam im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Der BWH III stellte in der 75. Minute personell um: Daniel Grabbe ersetzte Sander und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Florian Rene Bömeke, der von der Bank für Marcel Beckmann kam, sollte für neue Impulse beim Dorstfelder SC 09 III sorgen (76.). Der DJK Blau Weiß Huckarde III tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Daniele Consoli ersetzte Gerrit Christoph Böckmann (76.). Bömeke schoss für den Dorstfelder SC III in der 80. Minute das erste Tor. Die spielentscheidende Rolle nahm Florian-Pascal Neuberger ein, der kurz vor knapp für den DJK BW Huckarde III zum Führungstreffer bereitstand (85.). Nach der Beendigung des Spiels durch Seyfi Ates (Dortmund) feierte der BWH III einen dreifachen Punktgewinn gegen den DSC III.

Der DJK Blau Weiß Huckarde III behauptet nach dem Erfolg über den Dorstfelder SC 09 III den vierten Tabellenplatz. Der DJK BW Huckarde III knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der BWH III sechs Siege, ein Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen. Der DJK Blau Weiß Huckarde III befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Mit 48 Gegentreffern hat der Dorstfelder SC III schon ein Riesenproblem. Aber nicht das einzige, wenn man dazu noch die Offensive betrachtet. Die Mannschaft erzielte auch nur sieben Tore. Das heißt, der Gast musste durchschnittlich 6 Treffer pro Partie hinnehmen und bejubelte dagegen im Schnitt nicht einmal ein Tor pro Spiel. Trotz der Schlappe behält der Dorstfelder SC 09 III den 15. Tabellenplatz bei. Dem Dorstfelder SC III muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisliga C3 Dortmund markierte weniger Treffer als der DSC III. Vom Glück verfolgt war der DSC III in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg. Nächster Prüfstein für den DJK BW Huckarde III sind die Zweitvertretung der Tamilstars Dortmund auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 13:00). Der Dorstfelder SC 09 III misst sich zur selben Zeit mit Brackel 61.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen