Kreisliga C2 Unna/Hamm: TuS Westfalia Wethmar III – SV SW Frömern II, 2:1 (2:0)

Westfalia Wethmar II schlägt SW Frömern II

Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen dem TuS Westfalia Wethmar III und der Reserve des SV SW Frömern an diesem 17. Spieltag. Hundertprozentig überzeugen konnte Westfalia Wethmar II dabei jedoch nicht. Im Hinspiel hatte das Endresultat 1:1 gelautet.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

08.12.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der TuS Westfalia Wethmar III erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Dominik Voß traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Bereits in der 15. Minute erhöhte Ibrahim Saado den Vorsprung des Teams von Coach Benjamin Thom. Sebastian Kurt reagierte noch in der ersten Halbzeit auf den deutlichen Rückstand und wechselte Timo Krause für Fabian Faust ein. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass es schließlich mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen ging. SW Frömern II stellte in der Pause personell um: Patrick Ottensmann ersetzte Falk Hornburg eins zu eins. Westfalia Wethmar II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Hüseyin Kodas kam für Robin Jaszmann (60.). Das Heimteam tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Niklas Margraf ersetzte Tugay Gündüz (70.). Kurz vor Ultimo war noch Yves Manusch zur Stelle und zeichnete für das erste Tor von Frömern II verantwortlich (88.). Nach der Beendigung des Spiels durch Schiedsrichter Hans Amsel (Bergkamen) feierte der TuS Westfalia Wethmar III einen dreifachen Punktgewinn gegen den SV SW Frömern II.

Westfalia Wethmar II behauptet nach dem Erfolg über SW Frömern II den dritten Tabellenplatz. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des TuS Westfalia Wethmar III stets gesorgt, mehr Tore als Westfalia Wethmar II (57) markierte nämlich niemand in der Kreisliga C2 Unna/Hamm. Der TuS Westfalia Wethmar III weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von neun Erfolgen, vier Punkteteilungen und drei Niederlagen vor. Westfalia Wethmar II erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Frömern II holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Die Gäste führen mit 23 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Sechs Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen hat der SV SW Frömern II momentan auf dem Konto.

Der TuS Westfalia Wethmar III verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 16.02.2020 den Holzwickeder SC IV.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben