Kreisliga C2 Unna/Hamm: TuS Westfalia Wethmar III – Königsborner SV III (Sonntag, 13:00 Uhr)

Entgegengesetzte Formkurven

Der TuS Westfalia Wethmar III will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen Königsborn III punkten. Westfalia Wethmar II dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der BSV Heeren 09/24 II zuletzt mit 10:1 abgefertigt. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich der Königsborner SV III kürzlich gegen den SV SW Frömern II zufriedengeben.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

25.10.2019, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der TuS Westfalia Wethmar III ist zu Hause noch immer ohne Punktverlust. Die Heimmannschaft bekleidet mit 18 Zählern Tabellenposition sieben. Offensiv konnte Westfalia Wethmar II in der Kreisliga C2 Unna/Hamm kaum jemand das Wasser reichen, was die 39 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Fünf Erfolge, drei Unentschieden sowie zwei Pleiten stehen aktuell für den TuS Westfalia Wethmar III zu Buche.

In der Fremde ist bei Königsborn III noch Sand im Getriebe. Erst einen Punkt sammelte man bisher auswärts. Die Gäste rangieren mit zwei Zählern auf dem 15. Platz des Tableaus. Im Sturm des Königsborner SV III stimmt es ganz und gar nicht: 14 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen.

Über 3,9 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt Westfalia Wethmar II vor. Königsborn III muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des TuS Westfalia Wethmar III zu stoppen. Bei Westfalia Wethmar II sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ der TuS Westfalia Wethmar III das Feld als Sieger, während der Königsborner SV III in dieser Zeit sieglos blieb.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht TuS Westfalia Wethmar III hieße.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt