Kreisliga C2 Unna/Hamm: Türkischer SC Kamen III – PSV Bork II, 1:0 (1:0)

Krise hält an: Bork II seit sieben Spielen sieglos

Durch ein 1:0 holte sich der Türkischer SC Kamen III in der Partie gegen die Reserve des PSV Bork drei Punkte. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

28.10.2019, 11:50 Uhr / Lesedauer: 2 min

Okay Dündar beförderte das Leder zum 1:0 des TSC Kamen III in die Maschen (26.). Das Heimteam wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Arkin Yildiz kam für Erkut Bostanci (32.). Bis zum Halbzeitpfiff blieb der knappe Vorsprung des Türkischer SC Kamen III bestehen. Bei Bork II gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Lars Erik Heisig wurde für Martin Milczuch eingewechselt. Mit einem Wechsel – Kesgin Celik kam für Tugay Aydogan – startete der TSC Kamen III in Durchgang zwei. Der PSV Bork II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Alexander Jurtzig ersetzte Nils Bauer (67.). Letztendlich gelang es dem Gast im Verlauf des Spiels nicht, sich von dem in der ersten Halbzeit erlittenen Rückstand zu erholen. Am Ende war der Türkischer SC Kamen III die Mannschaft, welche die drei Zähler einstrich.

Mit 42 Gegentreffern hat der TSC Kamen III schon ein Riesenproblem. Aber nicht das einzige, wenn man dazu noch die Offensive betrachtet. Die Mannschaft erzielte auch nur neun Tore. Das heißt, der Türkischer SC Kamen III musste durchschnittlich 3,82 Treffer pro Partie hinnehmen und bejubelte dagegen im Schnitt nicht einmal ein Tor pro Spiel. Nach dem errungenen Dreier hat der TSC Kamen III Position zwölf der Kreisliga C2 Unna/Hamm inne.

Bork II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,09 Gegentreffer pro Spiel. Der PSV Bork II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Bork II rangiert mit sieben Zählern auf dem 13. Platz des Tableaus. Der PSV Bork II verliert weiter an Boden und bleibt auch im siebten Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Der Türkischer SC Kamen III tritt am kommenden Sonntag bei der Zweitvertretung des BSV Heeren 09/24 an, Bork II empfängt am selben Tag den FC Overberge II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger HA-Tippspiel

Auf in die 15. Runde

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Darum wechselte sich Billmerichs Trainer Flurim Ramaj beim 1:1 selbst ein

Meistgelesen