Kreisliga C2 Unna/Hamm: SV SW Frömern II – SV Langschede II, 3:2 (2:0)

Rachuba schnürt Doppelpack gegen Langschede II

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die die Zweitvertretung des SV SW Frömern mit 3:2 gegen die Reserve des SV Langschede für sich entschied. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

10.11.2019, 19:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Stefan Rachuba brachte SW Frömern II in der achten Minute nach vorn. Bei Langschede II kam Lars Winter für Malte Blaesing ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (25.). Falk Hornburg schoss die Kugel zum 2:0 für Frömern II über die Linie (35.). Weitere Tore gelangen bis zur Halbzeit keinem der Teams und so ging es mit einem unveränderten Stand in die Kabine. Mit einem Wechsel – Marvin Kurrat kam für Peter Werth – startete der SV Langschede II in Durchgang zwei. Nach der erfolgreichen ersten Hälfte schickte der SV SW Frömern II mit Georg Wilke einen frischen Spieler für Jannik Struck auf das Feld. In der 50. Minute wechselte Langschede II Marco Schwittay für Jan Köllerwirth ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Das 1:2 der Gäste bejubelte Philip Herburg (58.). SW Frömern II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Johann Heier ersetzte Simon Besken (63.). Das 3:1 für den Gastgeber stellte Rachuba sicher. In der 73. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. In der 80. Minute erzielte Winter das 2:3 für den SV Langschede II. Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 3:2 zugunsten von Frömern II.

Nach zwölf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den SV SW Frömern II 20 Zähler zu Buche. Sechs Spiele ist es her, dass SW Frömern II zuletzt eine Niederlage kassierte.

Durch diese Niederlage fällt Langschede II in der Tabelle auf Platz fünf zurück. Der SV Langschede II verbuchte insgesamt acht Siege, ein Remis und vier Niederlagen. Die Leistungskurve von Langschede II zeigt steil nach unten und so wartet man nun schon seit vier Spielen auf den nächsten Sieg.

Nächster Prüfstein für Frömern II ist der SC Fröndenberg-Hohenheide (Sonntag, 15:00 Uhr). Der SV Langschede II misst sich am selben Tag mit dem TuS Westfalia Wethmar III (13:00 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger HA-Tippspiel

Auf in die 15. Runde

Meistgelesen