Kreisliga C2 Unna/Hamm: SV SW Frömern II – SuS Rünthe II, 8:1 (4:1)

Nach 0:1: SW Frömern II überrollt Rünthe II

Die Reserve des SV SW Frömern zog der Zweitvertretung des SuS Rünthe das Fell über die Ohren: 1:8 lautete das bittere Resultat aus Sicht des Gasts. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SV SW Frömern II heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

28.10.2019, 11:50 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag Rünthe II bereits in Front. Dustin Schäfer markierte in der dritten Minute die Führung. Mit einem schnellen Doppelpack (16./21.) zum 2:1 schockte Johann Heier den SuS 08 und drehte das Spiel. Yves Manusch erhöhte vom Elfmeterpunkt für SW Frömern II auf 3:1 (32.). Sebastian Kurt verwandelte in der 42. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung des Heimteams auf 4:1 aus. Frömern II dominierte den Gegner zur Pause nach Belieben und ging mit einer deutlichen Führung in die Kabine. In der Pause stellte der SV SW Frömern II personell um: Per Doppelwechsel kamen Patrick Ottensmann und Leonel Pinto Coelho auf den Platz und ersetzten Simon Besken und Dennis Theis. Jannik Struck (56.) und Manusch (64.) trafen innerhalb weniger Minuten zur Vorentscheidung von SW Frömern II. In der 56. Minute wechselte Frömern II Struck für Timo Baumgart ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der SuS Rünthe II nahm in der 64. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Seyhmus Aktas für Carsten Rose vom Platz ging. Für das 7:1 und 8:1 war Lukas Neithart verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (78./89.). Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Jürgen Woköck (Kamen) fuhr der SV SW Frömern II einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Die drei Punkte brachten für SW Frömern II keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Zuletzt lief es erfreulich für Frömern II, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Rünthe II holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Die deutliche Niederlage verschärft die Situation des SuS 08 immens. In der Defensive drückt der Schuh beim SuS Rünthe II, was in den 46 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Rünthe II verliert nach der dritten Pleite weiter an Boden.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Nächster Prüfstein für den SV SW Frömern II ist auf gegnerischer Anlage der FC TuRa Bergkamen II (Sonntag, 12:15 Uhr). Der SuS 08 misst sich am gleichen Tag mit dem TuS Westfalia Wethmar III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B

TuS Hemmerde stürzt mit Altherren-Spielern den Spitzenreiter GS Cappenberg

Meistgelesen