Kreisliga C2 Unna/Hamm: SuS Rünthe II – Türkischer SC Kamen III (Sonntag, 13:00 Uhr)

TSC Kamen III hat Luft nach oben

Nach vier Partien ohne Sieg braucht die Zweitvertretung des SuS 08 mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen den TSC Kamen III. Die neunte Saisonniederlage kassierte der SuS Rünthe II am letzten Spieltag gegen Westfalia Wethmar II. Am Sonntag wies der Türkischer SC Kamen III Königsborn III mit 3:2 in die Schranken.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

15.11.2019, 13:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Daheim hat Rünthe II die Form noch nicht gefunden: Die sechs Punkte aus sieben Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden der Heimmannschaft liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 47 Gegentreffer fing.

Mit erst zwölf erzielten Toren hat der TSC Kamen III im Angriff Nachholbedarf. Bisher verbuchte der Türkischer SC Kamen III dreimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und acht Niederlagen.

Wenn der TSC Kamen III den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des Türkischer SC Kamen III (48). Aber auch beim SuS 08 ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (47). In der Tabelle liegen beide Teams mit einem Punkt Unterschied dicht beieinander. Körperlos agierte der TSC Kamen III in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik belegt. Ob sich der SuS Rünthe II davon beeindrucken lässt? Vom Glück verfolgt war Rünthe II in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Türkischer SC Kamen III.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:
SuS Rünthes Trainer Engin Abali: „Für einen Derbysieg kamen wir nicht in Frage“ (Bilder)
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B
TuS Hemmerde stürzt mit Altherren-Spielern den Spitzenreiter GS Cappenberg
Meistgelesen