Kreisliga C2 Unna/Hamm: SC Fröndenberg-Hohenheide – SV Bausenhagen II, 6:0 (6:0)

Petronio sorgt zeitig für die Entscheidung

Der SC Fröndenberg-Hohenheide fertigte die Reserve der SV Bausenhagen am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 6:0 ab. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich der SC Fröndbg.-Hohenh. als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

15.09.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Alfredo Petronio traf früh und machte mit seinem Doppelpack den Traumstart des Gastgebers perfekt (4./6.). Der SC F-H machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Carmelo Ventura (10.). Der SC Fröndenberg-Hohenheide baute die Führung aus, indem Petronio zwei Treffer nachlegte (25./31.). Nach nur 28 Minuten verließ Francesco Pennisi vom SC Fröndbg.-Hohenh. das Feld, Ibrahim Sener kam in die Partie. In der 31. Minute wechselte Bausenhagen II Björn Boeske für Philipp Neuhaus ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Eigentlich waren die Gäste schon geschlagen, als Sener das Leder zum 0:6 über die Linie beförderte (35.). Der SC F-H dominierte den SVB in der ersten Hälfte nach Belieben und schenkte dem SV Bausenhagen II gleich einen katastrophalen Rückstand ein. Der SC Fröndenberg-Hohenheide tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Mehmo Ussa ersetzte Marco Baptista (53.). Bis zum Schlusspfiff durch Cevdet Yildirim (Unna) betrieb Bausenhagen II nach einem desolaten ersten Spielabschnitt in Halbzeit zwei Schadensbegrenzung und verhinderte eine noch höhere Pleite. Am Ende hieß es 6:0 zugunsten des SC Fröndbg.-Hohenh.

Der SC F-H konnte sich gegen den SVB auf eine sattelfeste Defensive verlassen und mischt in der Tabelle weiter um die besten Plätze mit. Der SC Fröndenberg-Hohenheide ist seit vier Spielen unbezwungen.

Der SV Bausenhagen II belegt mit neun Punkten den achten Tabellenplatz. Die Ausbeute der Offensive ist bei Bausenhagen II verbesserungswürdig, was man an den erst sieben geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Der letzte Dreier liegt für den SVB bereits drei Spiele zurück.

Der SV Bausenhagen II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Kommende Woche tritt der SC Fröndbg.-Hohenh. bei der Zweitvertretung der Königsborner SV an (Sonntag, 12:30 Uhr), am gleichen Tag genießt Bausenhagen II Heimrecht gegen den SV SW Frömern II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A

Ein Spitzenteam guckt im „Kreisliga-Dreierpack“ bestimmt in die Röhre

Meistgelesen