Kreisliga C2 Unna/Hamm: SC Fröndenberg-Hohenheide – PSV Bork II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Gelingt Bork II die Wiedergutmachung?

Am Sonntag geht es für die Reserve von Bork zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist der SC F-H nun ohne Niederlage. Das letzte Ligaspiel endete für den SC Fröndenberg-Hohenheide mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen den Königsborner SV II. Der letzte Auftritt des PSV verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 0:4-Niederlage gegen den SV Langschede II.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

27.09.2019, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der SC Fröndbg.-Hohenh. belegt mit elf Punkten den siebten Tabellenplatz. Nach sechs ausgetragenen Partien ist das Abschneiden der Heimmannschaft insgesamt durchschnittlich: drei Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage.

Mit sechs Punkten auf der Habenseite steht der PSV Bork II derzeit auf dem zwölften Rang. 13:26 – das Torverhältnis der Gäste spricht eine mehr als deutliche Sprache. In dieser Saison sammelte der PSV bisher zwei Siege und kassierte fünf Niederlagen.

Ins Straucheln könnte die Defensive des PSV Bork II geraten. Die Offensive des SC F-H trifft im Schnitt mehr als dreimal pro Match. Bork II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die Körpersprache stimmte in der Regel beim SC Fröndbg.-Hohenh, sodass die Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf schon 20 Gelbe Karten sammelte. Ist der PSV darauf vorbereitet? Die letzten drei Spiele alle verloren: Der PSV Bork II braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen den SC F-H gelingt, ist zu bezweifeln, gewann der SC Fröndenberg-Hohenheide immerhin dreimal in den letzten fünf Spielen. Bork II steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball

So begründet Kreissportrichter Michael Zahorodnyj die Urteile im Fall „Decker-Törö“

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Schiedsrichter nimmt Ampelkarte gegen meckernden Tim Wiggers wieder zurück

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A

Ein Spitzenteam guckt im „Kreisliga-Dreierpack“ bestimmt in die Röhre

Meistgelesen