Kreisliga C2 Unna/Hamm: Königsborner SV III – SV Langschede II (Sonntag, 17:00 Uhr)

Erfüllt Langschede II die Erwartungen?

Königsborn III hat am kommenden Sonntag keinen Geringeren als die Zweitvertretung von Langschede zum Gegner. Gegen die Reserve der FC TuRa Bergkamen war für KSV III im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Der SVL II schlug den BSV Heeren 09/24 II am Sonntag mit 6:3 und hat somit Rückenwind.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

04.10.2019, 17:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit nur einem Zähler auf der Habenseite ziert der Königsborner SV III das Tabellenende der Kreisliga C2 Unna/Hamm. Insbesondere an vorderster Front kommt Königsborn III nicht zur Entfaltung, sodass nur elf erzielte Treffer auf das Konto des Gastgebers gehen.

Mit 19 Punkten steht der SV Langschede II auf dem Platz an der Sonne. Erfolgsgarant des Gasts ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 32 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Langschede II ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet sechs Siege und ein Unentschieden.

Von der Offensive des SVL II geht immense Gefahr aus. Mehr als viermal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. KSV III hat mit dem SV Langschede II eine unangenehme Aufgabe vor sich. Langschede II ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den zweiten Platz. Der SVL II tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den SV Langschede II, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz von Langschede II erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des Königsborner SV III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Volleyball

Der EVC Massen ist noch ohne Punktgewinn. Bei diesem Gegner soll nun der Bann brechen.

Meistgelesen