Kreisliga C2 Unna/Hamm: Holzwickeder SC IV – Königsborner SV III (Sonntag, 13:00 Uhr)

Pflichtangelegenheit für Holzwickede IV

Königsborn III steht bei Holzwickede IV eine schwere Aufgabe bevor. Der Holzwickeder SC IV siegte im letzten Spiel gegen den TuS Westfalia Wethmar III mit 4:1 und belegt mit 34 Punkten den dritten Tabellenplatz. Der letzte Auftritt des Königsborner SV III verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:5-Niederlage gegen den Königsborner SV II. Holzwickede IV hatte im Hinspiel bei Königsborn III die Nase klar mit 3:0 vorn gehabt.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

13.03.2020, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Fünf Siege, ein Remis und nur zwei Niederlagen verbreiten Optimismus beim Holzwickeder SC IV. Das Team von Coach Karl-Heinz Schuricht holte aus den bisherigen Partien elf Siege, ein Remis und vier Niederlagen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte die Heimmannschaft.

Auf fremden Plätzen läuft es für den Königsborner SV III bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Die Mannschaft von Coach Matthias Schukalla rangiert mit acht Zählern auf dem 14. Platz des Tableaus. Die Gäste mussten schon 53 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Zwei Siege und zwei Remis stehen zwölf Pleiten in der Bilanz von Königsborn III gegenüber.

Angesichts der schwächelnden Defensive des Königsborner SV III und der ausgeprägten Offensivstärke von Holzwickede IV sind die Karten im Vorfeld klar verteilt. Körperlos agierte Königsborn III in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik (36-2-1) bestätigt. Ob sich der Holzwickeder SC IV davon beeindrucken lässt?

Für den Königsborner SV III wird es sehr schwer, bei Holzwickede IV zu punkten.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben