Kreisliga C2 Unna/Hamm: FC Overberge II – SV Afferde, 2:5 (1:3)

Siegesserie von Afferde hält

Mit 2:5 verlor die Zweitvertretung der FC Overberge am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen den SV Afferde. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Afferde enttäuschte die Erwartungen nicht.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

13.10.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Gäste erwischten einen Blitzstart ins Spiel. Francis Schön traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Bereits in der 13. Minute erhöhte Daniel Fröse den Vorsprung des SV Afferde. Mit dem 3:0 durch Blerton Asllani schien die Partie bereits in der 22. Minute mit Afferde einen sicheren Sieger zu haben. Nach nur 29 Minuten verließ Niklas Richter von Overberge II das Feld, Lukas Lang kam in die Partie. Fabian-Jonas Gach nutzte die Chance für die Gastgeber und beförderte in der 31. Minute das Leder zum 1:3 ins Netz. In der 39. Minute wechselte der FC Overberge II Marco Witt für Björn Fischer ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der SV Afferde konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei Afferde. Michael Baca ersetzte Asllani, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Bis zum Abpfiff des ersten Durchgangs wurden keine Tore mehr geschossen und so traten die Mannschaften den Gang in die Kabinen an. Overberge II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Recep Alkan ersetzte Marius Arnold (66.). Die Vorentscheidung führten Semi Sakji (75.) und Fröse (79.) mit zwei Toren innerhalb weniger Minuten herbei. Kurz vor Ultimo war noch Niklas Kaiser zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor des FC Overberge II verantwortlich (85.). Schlussendlich reklamierte der SV Afferde einen Sieg in der Fremde für sich und wies Overberge II in die Schranken.

Wann findet Overberge II die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen Afferde setzte es eine neuerliche Pleite, womit der FC Overberge II im Klassement weiter abrutschte. Der FC Overberge II kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf fünf summiert. Ansonsten stehen noch zwei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Vom Glück verfolgt war Overberge II in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Die drei Punkte brachten für den SV Afferde keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Afferde knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der SV Afferde sechs Siege, ein Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen. Afferde erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Am Sonntag muss der FC Overberge II bei der Reserve der SV Bausenhagen ran, zeitgleich wird der SV Afferde vom Holzwickeder SC IV in Empfang genommen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A (1)

FCO-Trainer Christian Jagodzinski beklagt unfaire Spielweise des TSC Hamm

Hellweger Anzeiger Jugendfußball

Erstes Fazit: So sehen die Fußballvereine die Qualifikationsrunden der Junioren

Meistgelesen