Kreisliga C2 Dortmund: VfB Westhofen 1919 III – VfL Schwerte 1919/21 II (Sonntag, 12:30 Uhr)

VfB Westhofen 1919 III: Premiere gegen VfL Schwerte II

Die Reserve des VfL Schwerte konnte in den letzten drei Spielen nicht punkten. Mit dem VfB Westhofen 1919 III wartet am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Der VfB Westhofen III gewann das letzte Spiel souverän mit 7:0 gegen Genclerbirligi Hörde und muss sich deshalb nicht verstecken. Am vergangenen Spieltag verlor der VfL Schwerte 1919/21 II gegen die Grashüpfer Olpkebach und steckte damit die elfte Niederlage in dieser Saison ein. Gelingt dem VfL Schwerte II gegen den VfB Westhofen 1919 III die Revanche? Nach dem 0:14 im Hinspiel hat man noch eine Rechnung offen mit den Hausherren.

Kreisliga C2 Dortmund

29.11.2019, 12:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der VfB Westhofen III kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (4-2-1). Das Team von Trainer Alessandro Ruggiero belegt mit 27 Punkten den vierten Tabellenplatz. Wer das Heimteam als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 37 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Mit 58 geschossenen Toren gehört der VfB Westhofen 1919 III offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga C2 Dortmund. Das bisherige Abschneiden des VfB Westhofen III: acht Siege, drei Punkteteilungen und drei Misserfolge. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der VfB Westhofen 1919 III in den vergangenen fünf Spielen.

Auf fremden Plätzen läuft es für den VfL Schwerte 1919/21 II bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Die Elf von Trainer Nick Samson hat fünf Zähler auf dem Konto und steht auf Rang 13. Im Angriff der Gäste herrscht Flaute. Erst 15-mal brachte der VfL Schwerte II den Ball im gegnerischen Tor unter. Siege waren zuletzt rar gesät beim VfL Schwerte 1919/21 II. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon acht Spiele zurück.

Mit im Schnitt mehr als 4,14 geschossenen Toren pro Partie gehört der Sturm des VfB Westhofen III zu den besten der Liga. Nun zählt die Defensive des VfL Schwerte II nicht zu den dichtesten. Trainer Nick Samson muss sich also etwas einfallen lassen, will er mit seiner Mannschaft gegen den VfB Westhofen 1919 III nicht untergehen.

Gegen den VfB Westhofen III erwartet den VfL Schwerte 1919/21 II eine hohe Hürde.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben