Kreisliga C2 Dortmund: VfB Westhofen 1919 III – SuS Hörde 1911 (Sonntag, 17:00 Uhr)

Hörde vor schwerer Aufgabe

Der SuS Hörde 1911 steht beim VfB Westhofen 1919 III eine schwere Aufgabe bevor. Westhofen zog gegen den VFL Hörde 1912 II am letzten Spieltag mit 3:5 den Kürzeren. Hörde musste sich am letzten Spieltag gegen die Grashüpfer Olpkebach mit 1:4 geschlagen geben.

Kreisliga C2 Dortmund

20.09.2019, 17:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aufgrund der eigenen Heimstärke (2-1-0) wird der VfBW III diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. 28 Tore – mehr Treffer als der Gastgeber erzielte kein anderes Team der Kreisliga C2 Dortmund. Das bisherige Abschneiden des VfB Westhofen 1919 III: vier Siege, eine Punkteteilung und ein Misserfolg.

13:28 – das Torverhältnis von Hörde spricht eine mehr als deutliche Sprache. In dieser Saison sammelte Hörde bisher einen Sieg und kassierte fünf Niederlagen. Nur einmal ging die SuS H in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Die Spielzeit der SuS Hörde 1911 war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann Hörde den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt Westhofen doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga? Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Die SuS H schafft es mit drei Zählern derzeit nur auf Platz 13, während der VfBW III zehn Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt. Der VfB Westhofen 1919 III scheute sich auch vor robusten Aktionen nicht. Den Eindruck gewinnt man zumindest beim Blick in die Kartenstatistik, die 14, eine und eine Rote Karte aufweist. Gegen die SuS Hörde 1911 sind für Westhofen drei Punkte fest eingeplant.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen