Kreisliga C2 Dortmund: SV Dortmund-Wickede 82 – Hörder SC III (Sonntag, 15:00 Uhr)

SV Dortmund 82 will Trend fortsetzen

Der Hörder SC III will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge beim SV Dortmund 82 punkten. Der SV Dortmund-Wickede 82 gewann das letzte Spiel gegen den VfL Schwerte 1919/21 II mit 6:0 und belegt mit 16 Punkten den fünften Tabellenplatz. Letzte Woche siegte der Hörder SC III gegen den FC Wellinghofen 1983 II mit 4:3. Somit nimmt der Hörder SC III mit zehn Punkten den elften Tabellenplatz ein.

Kreisliga C2 Dortmund

11.10.2019, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aufgrund der eigenen Heimstärke (3-0-1) wird der SV Dortmund-Wickede 82 diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Offensiv konnte den Gastgebern in der Kreisliga C2 Dortmund kaum jemand das Wasser reichen, was die 37 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Zwei Niederlagen trüben die Bilanz des SV Dortmund 82 mit ansonsten fünf Siegen und einem Remis. Der SV Dortmund-Wickede 82 erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

Die Auswärtsbilanz des Hörder SC III ist mit drei Punkten noch ausbaufähig. Nach acht absolvierten Begegnungen stehen für die Gäste drei Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen auf dem Konto. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Hörder SC III.

Ins Straucheln könnte die Defensive des Hörder SC III geraten. Die Offensive des SV Dortmund 82 trifft im Schnitt mehr als viermal pro Match.

Formal ist der Hörder SC III im Spiel gegen den SV Dortmund-Wickede 82 nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der Hörder SC III Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen