Kreisliga C2 Dortmund: SuS Hörde 1911 – VfL Schwerte 1919/21 II, 6:4 (4:1)

SuS Hörde gewinnt Torfestival

Die Reserve der VfL Schwerte 1919/21 hat in der neuen Saison noch nicht Fuß gefasst. 4:6 lautete das Ergebnis gegen die SuS Hörde 1911 am Ende. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich die SuS Hörde die Nase vorn.

Kreisliga C2 Dortmund

01.09.2019, 19:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beim VfL Schwerte II ging in der 32. Minute der etatmäßige Keeper Marc Hendrik Rohmann raus, für ihn kam Kai Oset. Mit einer deutlichen Führung der SuS Hörde 1911 ging es in die Halbzeitpause. Schwerte II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Frederik-Leon Wemmer kam für Kevin Ludwig (55.). Mit dem Schlusspfiff durch Giorgio Montedoro (Dortmund) gewann die SuS Hörde gegen den VfL Schwerte 1919/21 II.

Nach diesem Erfolg steht die SuS Hörde 1911 auf dem elften Platz der Kreisliga C2 Dortmund. Das Heimteam hat nun den ersten Saisonsieg eingefahren. Vorher hatte man drei Niederlagen kassiert.

In der Defensivabteilung des VfL Schwerte II knirscht es gewaltig, weshalb man weiter im Schlamassel steckt. 4:33 – das Torverhältnis des Gasts spricht eine mehr als deutliche Sprache. Neben dem Tabellenletzten gibt es nur noch ein weiteres Team, das in der Liga ohne Punkte in der Tabelle dasteht. Einen klassischen Fehlstart legte Schwerte II hin. Vier Niederlagen in Serie stehen für die Mannschaft zu Buche. Am nächsten Sonntag reist die SuS Hörde zum Hörder SC III, zeitgleich empfängt der VfL Schwerte 1919/21 II die Zweitvertretung der ETuS/DJK Schwerte.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen