Kreisliga C2 Dortmund: SuS Hörde 1911 – ETuS/DJK Schwerte II, 0:8 (0:3)

ETuS/DJK Schwerte II überrollt SuS Hörde

Die Reserve des ETuS/DJK Schwerte kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 8:0-Erfolg davon. Damit wurde der Gast der Favoritenrolle vollends gerecht.

Kreisliga C2 Dortmund

20.10.2019, 20:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Gleich zu Spielbeginn sorgte Björn Hertelt mit seinem Treffer für eine frühe Führung des ETuS/DJK Schwerte II (5.). Jaouad El Majdouli versenkte die Kugel zum 2:0 (19.). Michel Reuter musste nach nur 19 Minuten vom Platz, für ihn spielte Leon Parr weiter. Fabian Kimm brachte den ETuS/DJK Schwerte II in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (20.). Nach nur 20 Minuten verließ Andre Rene Krüger vom SuS Hörde 1911 das Feld, Pascal Krzyzaniak kam in die Partie. Die beiden Mannschaften verabschiedeten sich schließlich mit der deutlichen Führung für den ETuS/DJK Schwerte II in die Pause. Nominell gleich positioniert ersetzte Süleyman Yildiz Krzyzaniak im zweiten Durchgang beim SuS Hörde (46.). Dem 4:0 durch Kimm (57.) ließen Hertelt (62.) und Nico Geitebrügge (76.) weitere Treffer für den ETuS/DJK Schwerte II folgen. Der ETuS/DJK Schwerte II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Christian Schröder ersetzte Nicolai Paetz (65.). Schröder (80.) und Geitebrügge (85.) brachten den ETuS/DJK Schwerte II mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Am Ende fuhr der ETuS/DJK Schwerte II einen deutlichen Sieg ein. Dabei demonstrierte der ETuS/DJK Schwerte II bereits in Hälfte eins großes Leistungsvermögen, als man den SuS Hörde 1911 in Grund und Boden spielte.

Der SuS Hörde muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4,91 Gegentreffer pro Spiel. Die Abstiegssorgen der Heimmannschaft sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Insbesondere an vorderster Front kommt der SuS Hörde nicht zur Entfaltung, sodass nur 18 erzielte Treffer auf das Konto des SuS Hörde 1911 gehen. In dieser Saison sammelte der SuS Hörde 1911 bisher einen Sieg und kassierte zehn Niederlagen. Die sportliche Misere – in den letzten sieben Spielen gelang dem SuS Hörde kein einziger Sieg – hat ein Abstürzen im Tableau zur Folge. Aktuell liegt der SuS Hörde 1911 nur auf Rang 14.

Auf die Stabilität der eigenen Hintermannschaft konnte sich der ETuS/DJK Schwerte II beim Sieg gegen den SuS Hörde verlassen, und auch tabellarisch sieht es für den ETuS/DJK Schwerte II weiter verheißungsvoll aus. Die bisherige Spielzeit des ETuS/DJK Schwerte II ist weiter von Erfolg gekrönt. Der ETuS/DJK Schwerte II verbuchte insgesamt sieben Siege und ein Remis und musste erst drei Niederlagen hinnehmen. In den letzten fünf Begegnungen holte der ETuS/DJK Schwerte II insgesamt nur sieben Zähler.

Der SuS Hörde 1911 trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf Körne III. Der ETuS/DJK Schwerte II erwartet am Sonntag die Zweitvertretung der SF Sölderholz.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen