Kreisliga C2 Dortmund: South Dortmund Soccers – Genclerbirligi Hörde, 3:1 (1:0)

Negativserie von Genclerbirligi hält weiter an

South Dortmund Soccers kam am Sonntag zu einem 3:1-Erfolg gegen Genclerbirligi Hörde. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Die South Soccers enttäuschten die Erwartungen nicht.

Kreisliga C2 Dortmund

13.10.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für den Führungstreffer der Heimmannschaft zeichnete Roman Krämer verantwortlich (17.). In der 32. Minute stellte Genclerbirligi personell um: Per Doppelwechsel kamen Sanol Kilcioglu und Selcuk Yildirim auf den Platz und ersetzten Patrick Mihm und Ersin Sahin. Das Schlusslicht war gewillt auszugleichen. Bis zum Seitenwechsel sprang jedoch nichts Zählbares mehr heraus. In der 60. Minute wechselten die Soccers Dennis Altenhoff für Dennis Holtkamp ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Altenhoff war es, der in der 66. Minute das Spielgerät im Gehäuse von Genclerbirligi Hörde unterbrachte. Das 1:2 des Gasts stellte Ferdi Tanriver sicher (74.). South Dortmund Soccers nahm in der 77. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Krämer für Florian Jüngst vom Platz ging. Das 3:1 der South Soccers bejubelte Moritz Engemann (83.). Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Adnan Dilsiz (Dortmund) siegten die Soccers gegen Genclerbirligi.

South Dortmund Soccers machte durch den Erfolg Boden gut und rangiert nun auf dem sechsten Platz. Prunkstück der South Soccers ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst elf Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Die Saison der Soccers verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von sechs Siegen, einem Remis und nur zwei Niederlagen klar belegt. Zuletzt lief es erfreulich für South Dortmund Soccers, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Die Defizite in der Verteidigung sind bei Genclerbirligi Hörde klar erkennbar, sodass bereits 60 Gegentreffer hingenommen werden mussten. Wann bekommt Genclerbirligi die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen die South Soccers gerät Genclerbirligi Hörde immer weiter in die Bredouille. Vollstreckerqualitäten demonstrierte Genclerbirligi bislang noch nicht. Der Angriff von Genclerbirligi Hörde ist mit neun Treffern der erfolgloseste der Kreisliga C2 Dortmund. Gewinnen hatte bei Genclerbirligi Hörde zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits sechs Spiele zurück.

Am Sonntag müssen die Soccers bei der Reserve der VfL Schwerte ran, zeitgleich wird Genclerbirligi von der Zweitvertretung der SF Sölderholz in Empfang genommen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen