Kreisliga C2 Dortmund: Genclerbirligi Hörde – Grashüpfer Olpkebach (Sonntag, 14:30 Uhr)

Knifflige Aufgabe für Genclerbirligi

Genclerbirligi steht gegen die Grashüpfer Olpkebach eine schwere Aufgabe bevor. Am letzten Spieltag kassierte Genclerbirligi Hörde die zehnte Saisonniederlage gegen den Hörder SC III. Letzte Woche siegten die Grashüpfer Olpkebach gegen South Dortmund Soccers mit 2:1. Damit liegt Olpkebach mit 21 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld.

Kreisliga C2 Dortmund

08.11.2019, 14:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Daheim hat Genclerbirligi die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus fünf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Der Gastgeber bekleidet mit vier Zählern Tabellenposition 14. Mit 79 Toren fing sich Genclerbirligi Hörde die meisten Gegentore der Kreisliga C2 Dortmund ein.

Olpkebach holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Das bisherige Abschneiden der Gäste: sechs Siege, drei Punkteteilungen und drei Misserfolge.

Die Hintermannschaft von Genclerbirligi ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung der Grashüpfer Olpkebach mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Bei Olpkebach sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließen die Grashüpfer Olpkebach das Feld als Sieger, während Genclerbirligi Hörde in dieser Zeit sieglos blieb.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve gehen die Grashüpfer Olpkebach als Favorit ins Rennen. Genclerbirligi muss alles in die Waagschale werfen, um gegen Olpkebach zu bestehen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen