Kreisliga C2 Dortmund: Genclerbirligi Hörde – DJK TuS Körne III (Sonntag, 15:00 Uhr)

Negativserie bei Körne III

Genclerbirligi Hörde will nach 14 Spielen ohne Sieg gegen den DJK TuS Körne III endlich wieder einen Erfolg landen. Am letzten Spieltag kassierte Genclerbirligi die 15. Saisonniederlage gegen den SuS Hörde 1911. Jüngst brachte der SV Dortmund-Wickede 82 Körne III die 15. Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Genclerbirligi Hörde kam im Hinspiel gegen den DJK TuS Körne III unter die Räder. Für das 0:13 möchte sich Genclerbirligi nun revanchieren.

Kreisliga C2 Dortmund

13.03.2020, 15:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Insbesondere an vorderster Front liegt bei Genclerbirligi Hörde das Problem. Erst 14 Treffer markierte das Schlusslicht – kein Team der Kreisliga C2 Dortmund ist schlechter. Die Gastgeber entschieden kein einziges der letzten 14 Spiele für sich.

Auf fremden Plätzen läuft es für Körne III bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere drei Zähler. 50:86 – das Torverhältnis der Gäste spricht eine mehr als deutliche Sprache. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte die Elf von Nils Wiesenmüller in den vergangenen fünf Spielen.

Wenn der DJK TuS Körne III den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von Körne III (86). Aber auch bei Genclerbirligi ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (108). Die Mannschaften liegen mit einem Abstand von nur zwei Punkten auf Schlagdistanz zueinander.

Gegen den DJK TuS Körne III rechnet sich Genclerbirligi Hörde insgeheim etwas aus – gleichwohl geht Körne III leicht favorisiert ins Spiel.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben