Kreisliga C2 Dortmund: FCK Sölde – SV Dortmund-Wickede 82, 1:6 (0:4)

Sölde glückt nur der Ehrentreffer

Der SV Dortmund-Wickede 82 fertigte den FCK Sölde am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 6:1 ab. Auf dem Papier ging der SV Dortmund 82 als Favorit ins Spiel gegen Sölde – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Kreisliga C2 Dortmund

03.11.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ein Doppelpack brachte den SV Dortmund-Wickede 82 in eine komfortable Position: Soufian El Gaouzi war gleich zweimal zur Stelle (5./30.). Der FCK Sölde wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Veselin Mijatovic kam für Can Bayram Sahan (32.). Den Vorsprung des SV Dortmund 82 ließ Oualid El-Gaouzi in der 35. Minute anwachsen. Merouan El Gaouzi legte in der 38. Minute zum 4:0 für den Gast nach. Sölde nahm in der 39. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Karim Lazam für Erkan Tekin vom Platz ging. Die beiden Mannschaften verabschiedeten sich schließlich mit der deutlichen Führung für den SV Dortmund-Wickede 82 in die Pause. In der 65. Minute stellte der SV Dortmund 82 personell um: Per Doppelwechsel kamen Ali Atriki und Javed Alemi auf den Platz und ersetzten Ibrahem El Yahyaoui und Merouan El Gaouzi. Soufian El Gaouzi (67.) und Nabil Ben Meryem (70.) brachten den SV Dortmund-Wickede 82 mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. In der Schlussphase gelang Dustin Weinand noch der Ehrentreffer für den FCK Sölde (80.). Schlussendlich setzte sich der SV Dortmund 82 mit sechs Toren durch und machte bereits vor dem Seitenwechsel klar, welche Mannschaft als Sieger vom Platz gehen würde.

Mit 19 Punkten auf der Habenseite steht Sölde derzeit auf dem neunten Rang. Der Gastgeber verbuchte insgesamt sechs Siege, ein Remis und fünf Niederlagen. Die Situation beim FCK Sölde bleibt angespannt. Gegen den SV Dortmund-Wickede 82 kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Der SV Dortmund 82 machte durch den Erfolg Boden gut und rangiert nun auf dem vierten Platz. Der SV Dortmund-Wickede 82 präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 54 geschossene Treffer gehen auf das Konto des SV Dortmund 82. Der SV Dortmund-Wickede 82 knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der SV Dortmund 82 acht Siege, zwei Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen. Seit sechs Begegnungen hat der SV Dortmund-Wickede 82 das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Am nächsten Sonntag (16:30 Uhr) reist Sölde zum VfR Sölde III, am gleichen Tag begrüßt der SV Dortmund 82 die Zweitvertretung des VfL Hörde 1912 vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen