Kreisliga C2 Dortmund: FC Wellinghofen 1983 II – FCK Sölde, 3:2 (3:0)

Doppelpack von Kappler ebnet den Weg

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die die Zweitvertretung des FC Wellinghofen 1983 mit 3:2 gegen den FCK Sölde für sich entschied. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Kreisliga C2 Dortmund

28.10.2019, 11:52 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für das erste Tor sorgte Kevin Kappler. In der 25. Minute traf der Spieler des FC Wellinghofen II ins Schwarze. In der 32. Minute wechselten die Gastgeber Waldemar Alberg für Tristan Südbröker ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. In der 38. Minute brachte Thomas Eichhorn das Netz für den FC Wellinghofen 1983 II zum Zappeln. Noch vor der Halbzeit legte Kappler seinen zweiten Treffer nach (44.). Mit einem Wechsel – Doruk-Mert Kiranc kam für Can Bayram Sahan – startete Sölde in Durchgang zwei. Mit einer deutlichen Führung des FC Wellinghofen II ging es in die Halbzeitpause. In der 55. Minute erzielte Dustin Schuhmacher das 1:3 für den FCK Sölde. Dustin Schuhmacher, der von der Bank für Julian Tauber kam, sollte für neue Impulse bei den Gästen sorgen (55.). Das 2:3 von Sölde stellte Michael Novikov sicher (65.). Der FC Wellinghofen 1983 II nahm in der 75. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Eichhorn für Kevin Avison vom Platz ging. Der FCK Sölde steigerte sich nach desolatem Beginn im Laufe der Partie. Unterm Strich erwies sich der Rückstand jedoch als zu groß, als dass Sölde etwas hätte mitnehmen können.

Der FC Wellinghofen II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,55 Gegentreffer pro Spiel. Der FC Wellinghofen 1983 II bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem zehnten Platz. Der FC Wellinghofen II verbuchte insgesamt vier Siege, drei Remis und vier Niederlagen.

Mit 19 Punkten auf der Habenseite steht der FCK Sölde derzeit auf dem achten Rang. Sechs Siege, ein Remis und vier Niederlagen hat Sölde momentan auf dem Konto.

Nächster Prüfstein für den FC Wellinghofen 1983 II ist die Reserve des VfL Hörde 1912 (Sonntag, 12:30 Uhr). Der FCK Sölde misst sich am selben Tag mit dem SV Dortmund 82 (14:30 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen