Kreisliga C2 Dortmund: ETuS/DJK Schwerte II – VfB Westhofen 1919 III, 1:7 (1:4)

Westhofen spielt mit Schwerte Katz und Maus

Westhofen führte die Reserve von Schwerte nach allen Regeln der Kunst mit 7:1 vor. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der VfBW III wurde der Favoritenrolle gerecht. Habib Ghaoui brachte den Tabellenprimus in der zwölften Spielminute in Führung. Branko Vodsevic war es, der in der 21. Minute das Spielgerät im Gehäuse der Gäste unterbrachte. Bilal Ekin witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:1 für den VfB Westhofen 1919 III ein (27.). Nach nur 30 Minuten verließ Michael Börstinghaus von der DJK S II das Feld, Robin Koehne kam in die Partie. Zwei schnelle Treffer von Jens Kramer (35.) und Koehne (37.) sorgten für die Vorentscheidung zugunsten von Westhofen. Nach dem souveränen Auftreten des VfBW III überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. Der VfB Westhofen 1919 III baute die Führung aus, indem Rene Pascal Alkan-Karneil zwei Treffer nachlegte (46./65.). Mit einem Wechsel – Sebastian Santiago-Calderon kam für Martin Mryka – startete der ETuS/DJK Schwerte II in Durchgang zwei. In der 49. Minute wechselte Westhofen Alexander Konze für Maurice Gesell ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Schwerte nahm in der 50. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Koehne für Mike Hacheney vom Platz ging. Eigentlich waren die Gastgeber schon geschlagen, als Arxhent Qerimi das Leder zum 1:7 über die Linie beförderte (70.). Mit dem Schlusspfiff durch Dirk Hanath (Dortmund) fuhr der VfBW III einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Kreisliga C2 Dortmund

29.09.2019, 19:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fünf Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der DJK S II. Die Situation beim ETuS/DJK Schwerte II bleibt angespannt. Gegen den VfB Westhofen 1919 III kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Mit beeindruckenden 39 Treffern stellt Westhofen den besten Angriff der Kreisliga C2 Dortmund. Die Saison des VfBW III verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat der VfB Westhofen 1919 III nun schon sechs Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst eine Niederlage setzte. Westhofen befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Mit 15 Punkten auf der Habenseite steht Schwerte derzeit auf dem fünften Rang. Die DJK S II tritt am Sonntag beim FCK Sölde 1982 an. Der VfBW III hat das nächste Spiel in zwei Wochen, am 13.10.2019 gegen den DJK TuS Körne III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen