Kreisliga C1 Unna/Hamm: VfL Mark III – SKC Maroc Hamm, 1:2 (0:1)

Pflichtaufgabe erfüllt

Erfolgreich brachte Maroc Hamm den Auswärtstermin bei Mark III über die Bühne und gewann das Match mit 2:1. Der VfL Mark III erlitt gegen den SKC Maroc Hamm erwartungsgemäß eine Niederlage.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

10.11.2019, 21:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Yamil Amar El Hadi brachte Maroc Hamm in der achten Minute in Front. Zur Pause wusste der Gast eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. In Durchgang zwei lief Jalal Kharat anstelle von Abdellah Menasra für den SKC Maroc Hamm auf. Maroc Hamm wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Abdelaziz Habchi kam für Amar El Hadi (50.). Der SKC Maroc Hamm tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Zelmat Hasani ersetzte Mohammed El Alama (63.). Khalid Gabli Barakhli erhöhte für Maroc Hamm auf 2:0 (67.). Kurz vor Ultimo war noch Fabian Enns zur Stelle und zeichnete für das erste Tor von Mark III verantwortlich (83.). Bei der Heimmannschaft kam Fabian Enns für Morten Krause ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (85.). Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Siegfried Linke (Hamm) stand der Auswärtsdreier für den SKC Maroc Hamm. Der VfL Mark III wurde mit 2:1 besiegt.

Mit fünf ergatterten Punkten steht Mark III auf Tabellenplatz 14. In der Defensive drückt der Schuh beim VfL Mark III, was in den 55 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Mit nun schon zehn Niederlagen, aber nur einem Sieg und zwei Unentschieden sind die Aussichten von Mark III alles andere als positiv. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar beim VfL Mark III. Von 15 möglichen Zählern holte man nur vier.

Maroc Hamm behauptet nach dem Erfolg über Mark III den vierten Tabellenplatz. Die bisherige Spielzeit des SKC Maroc Hamm ist weiter von Erfolg gekrönt. Maroc Hamm verbuchte insgesamt acht Siege und zwei Remis und musste erst drei Niederlagen hinnehmen.

Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist der VfL Mark III zum Hammer SC 2008 III, am gleichen Tag begrüßt der SKC Maroc Hamm die Reserve des Hammer SC 08 vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt