Kreisliga C1 Unna/Hamm: VfL Mark III – IG Bönen II, 2:5 (1:2)

IGB II bastelt weiter am Traumstart

Mit 2:5 verlor der VfL Mark III am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen die Reserve der IG Bönen. Die Überraschung blieb aus: Gegen die IGB II kassierte Mark III eine deutliche Niederlage. Im Hinspiel hatte der finale Pfiff des Unparteiischen die IG Bönen II beim Stand von 3:0 zum Sieger gemacht.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

08.12.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der Tabellenführer bereits in Front. Raphael Thiemann markierte in der zweiten Minute die Führung. In der 15. Minute erzielte Malte Finger das 1:1 für den VfL Mark III. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Issam Benasaid in der 24. Minute. Nach nur 29 Minuten verließ Berke Karakaya von der IGB II das Feld, Murat Yurdakul kam in die Partie. Zur Pause behielt das Team von Coach Bülent Karakaya die Nase knapp vorn. Der Gast musste den Treffer von Tim Christoph Hojka zum 2:2 hinnehmen (48.). Mit einem Doppelwechsel wollte die IG Bönen II frischen Wind in das Spiel bringen und so schickte Bülent Karakaya Ricardo Velhinho und Oguzhan Calkam für Thiemann und Fathallah Karrouchi auf den Platz (60.). Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Oktay Alazoglu schnürte einen Doppelpack (66./71.), sodass die IGB II fortan mit 4:2 führte. Mark III wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Vitali Loraj kam für Morten Krause (70.). Der Tabellenletzte tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Mensur Basaric ersetzte Benjamin Belt (79.). Yasin Tirgil besorgte in der Schlussphase schließlich den fünften Treffer für die IG Bönen II (83.). Am Ende hieß es für die IGB II: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg beim VfL Mark III.

Die deutliche Niederlage verschärft die Situation von Mark III immens. Die Defensive der Mannschaft von Thorsten Weimann muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 68-mal war dies der Fall. Mit nun schon 13 Niederlagen, aber nur einem Sieg und zwei Unentschieden sind die Aussichten des Gastgebers alles andere als positiv. Der dürftige Ertrag der vergangenen Spiele hat Auswirkungen auf die Tabelle, in welcher der VfL Mark III aktuell nur Position 15 bekleidet.

71 Tore – mehr Treffer als die IG Bönen II erzielte kein anderes Team der Kreisliga C1 Unna/Hamm. Die IG Bönen II setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon 14 Siege auf dem Konto.

Mark III verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 16.02.2020 die Zweitvertretung des VfK Nordbögge. Als Nächstes steht die IGB II Nordbögge II gegenüber (Sonntag, 12:30 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben