Kreisliga C1 Unna/Hamm: TuS 1859 Hamm II – Hammer SportClub 2008 II, 4:3 (0:1)

Erfolgreiche Aufholjagd von Hamm 1859

Nach formidablem Beginn und daraus resultierender hoher Führung gab die Zweitvertretung der Hammer SportClub 2008 das Spiel unerwartet noch komplett aus der Hand und musste sich zum Schluss gar mit 3:4 geschlagen geben. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

22.09.2019, 15:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Johannes Weber nutzte die Chance für Hamm 08 II und beförderte in der 38. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Zur Pause wusste der Gast eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Nils Plattfaut war es, der in der 46. Minute den Ball im Tor im Gehäuse der Reserve der TuS 1859 Hamm unterbrachte. Den Vorsprung des HSC 08 II ließ Weber in der 57. Minute anwachsen. Mike Wendler beförderte das Leder zum 1:3 von Hamm 1859 über die Linie (65.). Patrick Lünemann schlug doppelt zu und glich damit für die Gastgeber aus (70./80.). Michael Berghoff stellte für den TuS H II im Schlussakt den Führungstreffer sicher (85.). Als Referee Nouh Zelmat (Hamm) die Partie abpfiff, reklamierte der TuS 1859 Hamm II schließlich einen 4:3-Heimsieg für sich.

Durch die drei Punkte verbesserte sich Hamm 1859 im Tableau auf die achte Position.

Der Hammer SportClub 2008 II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,29 Gegentreffer pro Spiel. Hamm 08 II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Durch diese Niederlage fällt der HSC 08 II in der Tabelle auf Platz neun zurück. In der Verteidigung des Hammer SportClub 2008 II stimmt es ganz und gar nicht: 23 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist der TuS H II zum SSV Hamm II, am gleichen Tag begrüßt der HSC 08 II die Eintracht Werne II vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen