Kreisliga C1 Unna/Hamm: SKC Maroc Hamm – Hammer SC 08 II, 5:2 (1:2)

Joker Amar El Hadi dreht das Spiel

Der SKC Maroc Hamm drehte einen 1:2-Pausenrückstand und kam am Ende zu einem deutlichen 5:2-Erfolg gegen die Zweitvertretung des Hammer SC 08. Pflichtgemäß strich Maroc Hamm gegen den Hammer SC II drei Zähler ein.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

17.11.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nils Plattfaut versenkte den Ball in der 13. Minute im Netz des SKC Maroc Hamm. Den Freudenjubel des HSC 08 II machte Jalal Kharat zunichte, als er kurz darauf den Ausgleich besorgte (19.). Der Treffer zum 2:1 sicherte der Mannschaft von Coach Christian Frigge nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Plattfaut in diesem Spiel (30.). Maroc Hamm drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Yamil Amar El Hadi und Zelmat Hasani sorgen, die per Doppelwechsel für Ibrahim Zelmat und Hosni Chamlali auf das Spielfeld kamen (40.). Beim Hammer SC 08 II kam zu Beginn der zweiten Hälfte Tobias Flüß für Dominik Jerome Witte in die Partie. Die Pausenführung des Gasts fiel knapp aus. Der Hammer SC II stellte in der 62. Minute personell um: Johannes Born ersetzte Flüß und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Für den HSC 08 II nahm das Match in der Schlussphase die bittere Wende. Amar El Hadi drehte den Spielstand mit einem Doppelpack (85./87.) und sicherte dem SKC Maroc Hamm einen Last-Minute-Sieg. Die Vorentscheidung führten Khalid Gabli Barakhli (91.) und Kharat (93.) mit zwei Toren innerhalb weniger Minuten herbei. Am Ende stand Maroc Hamm als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

Das Heimteam macht nach dem Erfolg in der Tabelle Boden gut und rangiert nun auf Position zwei. Mit dem Sieg knüpfte Maroc Hamm an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der SKC Maroc Hamm neun Siege und zwei Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird der SKC Maroc Hamm die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen.

Der Hammer SC 08 II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Der Hammer SC II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Der HSC 08 II befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen Maroc Hamm weiter im Abstiegssog. In dieser Saison sammelte der HSC 08 II bisher fünf Siege und kassierte neun Niederlagen. Die Lage des Hammer SC 08 II bleibt angespannt. Gegen den SKC Maroc Hamm musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Beide Mannschaften erwartet erst einmal eine mehrwöchige Spielpause. Weiter geht es für Maroc Hamm, wenn die Reserve des SSV Hamm am 01.12.2019 zu Gast ist. Der Hammer SC II bestreitet das nächste Spiel am selben Tag beim Hammer SC 2008 III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt