Kreisliga C1 Unna/Hamm: SG Isenbeck Hamm – SKC Maroc Hamm, 4:3 (2:1)

Isenbeck Hamm bleibt Herr im eigenen Haus

Nach der Auswärtspartie gegen Isenbeck Hamm stand der SKC Maroc Hamm mit leeren Händen da. Die SG Isenbeck Hamm siegte mit 4:3. Isenbeck Hamm wurde der Favoritenrolle somit gerecht.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

28.10.2019, 11:49 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für Sergej Seifert war der Einsatz nach einem Minute vorbei. Für ihn wurde Jan Sebastian Wecke eingewechselt. Für das erste Tor sorgte Adem Kesici. In der elften Minute traf der Spieler der SG Isenbeck Hamm ins Schwarze. Das 1:1 von Maroc Hamm bejubelte Yamil Amar El Hadi (29.). Isenbeck Hamm wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: John-Philipp Kozak kam für Kritsana Khorsinklang (32.). Das 2:1 des Gastgebers stellte Lukas Büscher sicher (37.). Die SG Isenbeck Hamm hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. In der Halbzeit nahm der SKC Maroc Hamm gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Nouh Zelmat und Mustapha Boutakyout für Soufian Dehbi und Amar El Hadi auf dem Platz. Robert Adamek ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit bei Isenbeck Hamm Kesici. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Abdelaziz Habchi schoss für Maroc Hamm in der 49. Minute das zweite Tor. Khorsinklang verwandelte in der 66. Minute einen Elfmeter und brachte der SG Isenbeck Hamm die 3:2-Führung. Arkadius Konietzny beförderte das Leder zum 4:2 von Isenbeck Hamm über die Linie (85.). Kurz vor Ultimo war noch Boutakyout zur Stelle und zeichnete für das dritte Tor des SKC Maroc Hamm verantwortlich (89.). Letzten Endes holte die SG Isenbeck Hamm gegen den Gast drei Zähler.

Die SG Isenbeck Hamm weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von neun Erfolgen, einer Punkteteilung und keiner einzigen Niederlage vor. Isenbeck Hamm scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende neun Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Maroc Hamm holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Die gute Bilanz des SKC Maroc Hamm hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte Maroc Hamm bisher sieben Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen.

Die SG Isenbeck Hamm setzte sich mit diesem Sieg vom SKC Maroc Hamm ab und nimmt nun mit 28 Punkten den zweiten Rang ein, während Maroc Hamm weiterhin 23 Zähler auf dem Konto hat und den vierten Tabellenplatz einnimmt.

Nächster Prüfstein für Isenbeck Hamm ist der Hammer SC 2008 III (Sonntag, 12:30 Uhr). Der SKC Maroc Hamm misst sich am selben Tag mit der Zweitvertretung der IG Bönen (14:30 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen