Kreisliga C1 Unna/Hamm: SG Bockum-Hövel III – SKC Maroc Hamm (Sonntag, 15:00 Uhr)

Heimstärke gegen Auswärtsfluch

Der SKC Maroc Hamm will die Erfolgsserie von drei Siegen bei der SG Bockum-Hövel III ausbauen. Bockum-Hövel III trennte sich im vorigen Match 3:3 von der DJK SV Eintracht Heessen III. Maroc Hamm siegte im letzten Spiel und hat nun 32 Punkte auf dem Konto. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Die Mannschaft von Coach Mohammed Zelmat siegte nur knapp mit 1:0.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

13.03.2020, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte die SG Bockum-Hövel III in den vergangenen fünf Spielen.

Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den SKC Maroc Hamm dar.

Aufpassen sollte Maroc Hamm auf die Offensivabteilung von Bockum-Hövel III, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug. Trumpft die SG Bockum-Hövel III auch diesmal wieder mit Heimstärke (6-0-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem SKC Maroc Hamm (3-1-2) eingeräumt. Mit 31 Punkten nimmt Bockum-Hövel III den sechsten Tabellenplatz ein. Damit ist man Maroc Hamm ganz dicht auf den Fersen, denn der Gast hat mit 32 Punkten nur einen Zähler mehr auf dem Konto und steht auf dem fünften Platz. Körperlos agierte der SKC Maroc Hamm in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik belegt. Ob sich die SG Bockum-Hövel III davon beeindrucken lässt? Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zehn Siege ein.

Bockum-Hövel III hat mit Maroc Hamm im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben