Kreisliga C1 Unna/Hamm: SG Bockum-Hövel III – BV 09 Hamm IV, 3:4 (2:1)

Wieland ist dreimal zur Stelle

Im Spiel der SG Bockum-Hövel III gegen den BV 09 Hamm IV gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 4:3 zugunsten der Gäste. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

17.11.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Christian Wagner brachte Bockum-Hövel III in der elften Minute nach vorn. Geschockt zeigte sich der BV 09 Hamm IV nicht. Nur wenig später war Dennis Wieland mit dem Ausgleich zur Stelle (15.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Patrick Lattke in der 26. Minute. Die SG Bockum-Hövel III wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Romuald Kurpiela kam für Cagri Celik (35.). Bis zum Halbzeitpfiff blieb der knappe Vorsprung des Gastgebers bestehen. Mit einem Doppelwechsel in der Halbzeitpause holte Karsten Apel Samir Saadauni und Frank Bierkemper vom Feld und brachte Dennis Katirci und Dominique Herfurth ins Spiel. In der 60. Minute erzielte Stefan Herfurth das 2:2 für den BV 09 Hamm IV. Bockum-Hövel III nahm in der 66. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Steve van Balen Kraszewski für Sefa Samasti vom Platz ging. Das 3:2 des Teams von Trainer Christian Wagner bejubelte Dawid Kramarczyk (85.). Für die SG Bockum-Hövel III nahm das Match in der Schlussphase die bittere Wende. Wieland drehte den Spielstand mit einem Doppelpack (86./88.) und sicherte dem BV 09 Hamm IV einen Last-Minute-Sieg. Mit dem Schlusspfiff durch Referee Klaus Friebe (Hamm) stand der Auswärtsdreier für den BV 09 Hamm IV. Man hatte sich gegen Bockum-Hövel III durchgesetzt.

Mit 27 gesammelten Zählern hat die SG Bockum-Hövel III den fünften Platz im Klassement inne. Die Situation bei Bockum-Hövel III bleibt angespannt. Gegen den BV 09 Hamm IV kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Der BV 09 Hamm IV schraubte das Punktekonto zum Ende der Hinrunde auf 28 Zähler in die Höhe und rangiert nun auf Platz drei. Die Offensivabteilung des BV 09 Hamm IV funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 57-mal zu. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird der BV 09 Hamm IV die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher neun Siege ein.

Als Nächstes erwartet beide Mannschaften eine längere Spielpause. Am 01.12.2019 bestreitet die SG Bockum-Hövel III das nächste Spiel auf eigener Anlage gegen den TuS Wiescherhöfen III. Der BV 09 Hamm IV tritt am gleichen Tag bei der DJK SV Eintracht Heessen III an.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen