Kreisliga C1 Unna/Hamm: IG Bönen II – TuS 1859 Hamm II (Sonntag, 12:30 Uhr)

Bewahrt IGB II den Nimbus?

Der Zweitvertretung des TuS 1859 Hamm steht bei der Reserve der IGB eine schwere Aufgabe bevor. Die IG Bönen II siegte im letzten Spiel souverän mit 6:0 gegen den Hammer SC 08 II und muss sich deshalb nicht verstecken. Der TuS 1859 Hamm II erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:9 als Verlierer im Duell mit dem Hammer SC 2008 III hervor. Gelingt dem TuS 1859 Hamm II gegen die IGB II die Revanche? Nach dem 0:6 im Hinspiel hat man noch eine Rechnung offen mit den Hausherren.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

06.03.2020, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die IG Bönen II ist zu Hause noch immer ohne Punktverlust. Mit 48 Zählern führt das Team von Trainer Bülent Karakaya das Klassement der Kreisliga C1 Unna/Hamm souverän an. Der Defensivverbund des Gastgebers ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst sieben kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen die IGB II (16-0-0) noch ausrichten kann.

Der TuS 1859 Hamm II holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Die Mannschaft von Coach Michael Berghoff bekleidet mit 19 Zählern Tabellenposition zehn. Nach 15 Spielen verbuchen die Gäste sechs Siege, ein Unentschieden und acht Niederlagen auf der Habenseite. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der TuS 1859 Hamm II lediglich einmal die Optimalausbeute.

Ins Straucheln könnte die Defensive des TuS 1859 Hamm II geraten. Die Offensive der IG Bönen II trifft im Schnitt mehr als fünfmal pro Match. Körperlos agierte der TuS 1859 Hamm II in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik belegt. Ob sich die IGB II davon beeindrucken lässt?

Formstärke und Tabellenposition sprechen für die IG Bönen II. Dem TuS 1859 Hamm II bleibt die Rolle des Herausforderers.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben