Kreisliga C1 Unna/Hamm: Hammer SC 08 II – SG Isenbeck Hamm (Sonntag, 16:30 Uhr)

Hammer SC 08 II im Duell mit Isenbeck Hamm

Die Reserve des Hammer SC muss mit einer schwarzen Serie von drei Niederlagen im Gepäck auch Liga-Schwergewicht SG Isenbeck Hamm empfangen. Zuletzt kassierte der HSC 08 II eine Niederlage gegen den Hammer SC 2008 III – die zehnte Saisonpleite. Isenbeck Hamm dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der VfL Mark III zuletzt mit 4:0 abgefertigt. Die Fans der Heimmannschaft hatten im Hinspiel beim 3:1 einen Erfolg für die SG Isenbeck Hamm bejubelt.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

06.12.2019, 16:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Hammer SC 08 II bekleidet mit 15 Zählern Tabellenposition elf. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte die Elf von Trainer Christian Frigge in den vergangenen fünf Spielen.

Nach 14 gespielten Runden gehen bereits 31 Punkte auf das Konto von Isenbeck Hamm und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Mit Blick auf die Kartenbilanz der Mannschaft von Trainer Schroth ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt.

Ins Straucheln könnte die Defensive des Hammer SC II geraten. Die Offensive der SG Isenbeck Hamm trifft im Schnitt mehr als dreimal pro Match. Trumpft der HSC 08 II auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-0-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Isenbeck Hamm (4-1-2) eingeräumt. Drei Niederlagen trüben die Bilanz der SG Isenbeck Hamm mit ansonsten zehn Siegen und einem Remis.

Gegen die Gäste erwartet den Hammer SC 08 II eine hohe Hürde.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben