Kreisliga C1 Unna/Hamm: Eintracht Werne II – IG Bönen II (Sonntag, 13:00 Uhr)

Bewahrt IGB II den Nimbus?

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht die Reserve von Eintracht Werne am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit der Zweitvertretung der IGB der Primus der Kreisliga C1 Unna/Hamm. Am vergangenen Spieltag verlor Eintracht Werne II gegen den SKC Maroc Hamm und steckte damit die achte Niederlage in dieser Saison ein. Die IG Bönen II siegte im letzten Spiel souverän mit 6:0 gegen den Hammer SC 08 II und muss sich deshalb nicht verstecken. Eintracht Werne II hat sich Wiedergutmachung vorgenommen. In der Hinrunde unterlag die Heimmannschaft gegen die IGB II sang- und klanglos mit 0:6.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

13.03.2020, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eintracht Werne II besetzt momentan mit 24 Punkten den achten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 37:37 ausgeglichen.

Der Defensivverbund der IG Bönen II ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst sieben kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen die Gäste (16-0-0) noch ausrichten kann.

Aufpassen sollte Eintracht Werne II auf die Offensivabteilung der Mannschaft von Trainer Bülent Karakaya, die durchschnittlich mehr als fünfmal pro Spiel zuschlug. Eintracht Werne II hat mit der IGB II eine unangenehme Aufgabe vor sich. Die IG Bönen II ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den ersten Platz. Die Körpersprache stimmte in der Regel bei Eintracht Werne II, sodass die Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf schon 36 Gelbe Karten sammelte. Ist die IGB II darauf vorbereitet?

Eintracht Werne II muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen die IG Bönen II etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist Eintracht Werne II lediglich der Herausforderer.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben