Kreisliga C1 Dortmund: SV Westrich II – SC Osmanlispor Dortmund II, 4:0 (1:0)

Westrich erfolgsverwöhnt

Die Zweitvertretung der SV Westrich setzte sich standesgemäß gegen die Reserve der SC Osmanlispor Dortmund mit 4:0 durch. An der Favoritenstellung ließ der Westrich keine Zweifel aufkommen und trug gegen den SC Osmanlispor II einen Sieg davon.

Kreisliga C1 Dortmund

15.09.2019, 17:56 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nach nur 30 Minuten verließ Muharrem Kuscu vom SC O II das Feld, Ahmet Kucukcici kam in die Partie. Jan Niklas Lohberg nutzte die Chance für den SVW55 und beförderte in der 37. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Der SC Osmanlispor Dortmund II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Abdurrahman Dogan kam für Anil Dikec (47.). Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Mario Adam (Lünen) die Akteure in die Pause. Der SV Westrich II kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Rene Schulte war für Marvin Middeldorf zur Stelle. Mit den Treffern zum 4:0 (48./78./85.) sicherte Lohberg der Heimmannschaft nicht nur den Sieg, sondern machte auch seinen Hattrick perfekt. Der Westrich tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Marcel Trauerlicht ersetzte Marcel Müller (64.). Am Ende kam der SVW55 gegen den SC Osmanlispor II zu einem verdienten Sieg.

Nach dem klaren Erfolg über das SC O II festigt der SV Westrich II den zweiten Tabellenplatz. Nur einmal gab sich der SVW55 bisher geschlagen. Den SV Westrich II scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Der SC Osmanlispor Dortmund II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die Abwehrprobleme des Gasts bleiben akut, sodass der SC Osmanlispor II weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Der Angriff ist beim SC O II die Problemzone. Nur elf Treffer erzielte der SC Osmanlispor Dortmund II bislang. Die bisherige Saisonbilanz des SC Osmanlispor II bleibt mit einem Sieg, zwei Unentschieden und drei Pleiten schwach. Zuletzt war beim SC O II der Wurm drin. In den letzten vier Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet. Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist der Westrich zum SV Arminia 08 Marten III, gleichzeitig begrüßt der SC Osmanlispor Dortmund II den SuS Oespel Kley 08 II auf heimischer Anlage.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen