Kreisliga C1 Dortmund: SV Westfalia Huckarde III – DJK Westfalia Kirchlinde II, 2:5 (0:3)

Souveräner Erfolg bei Huckarde III

Der SV Westfalia Huckarde III konnte der Zweitvertretung der DJK Westfalia Kirchlinde nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 2:5. Pflichtgemäß strich Westfalia Kirchlinde gegen Huckarde III drei Zähler ein.

Kreisliga C1 Dortmund

17.11.2019, 16:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

In der 24. Minute erzielte Benjamin Westermann das 1:0 für die DJK Westfalia Kirchlinde II. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Matthias Arndt den Vorsprung des Gasts auf 2:0 (41.). Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (43.) schoss Björn Bielmeier einen weiteren Treffer für die Mannschaft von Coach Mark Vöpel. Der dominante Vortrag von Westfalia Kirchlinde im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. Mustafa Yigit schoss die Kugel zum 1:3 für den SV Westfalia Huckarde III über die Linie (47.). Die DJK Westfalia Kirchlinde II stellte in der 47. Minute personell um: Philipp Michalski ersetzte Rene Gessner und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Westfalia Kirchlinde tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Pascal Wasgint ersetzte Dennis Reichelt (66.). Peter Jockweg (70.) und Mark Vöpel (75.) brachten der DJK Westfalia Kirchlinde II mit zwei schnellen Treffern die Vorentscheidung. Mit dem Treffer zum 2:5 in der 88. Minute machte Yigit zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zu Westfalia Kirchlinde war jedoch weiterhin gewaltig. Am Ende punktete die DJK Westfalia Kirchlinde II dreifach bei Huckarde III.

Der SV Westfalia Huckarde III muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Nach der empfindlichen Schlappe steckt das Heimteam weiter im Schlamassel. 25:53 – das Torverhältnis der Elf von Coach David Kamp spricht eine mehr als deutliche Sprache. Nun musste sich Huckarde III schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der Negativtrend der vergangenen Spiele hat sich für den SV Westfalia Huckarde III auch auf die Situation im Klassement ausgewirkt. Gegenwärtig findet sich Huckarde III auf Rang 14 wieder.

Im letzten Hinrundenspiel errang Westfalia Kirchlinde drei Zähler und weist als Tabellensechster nun insgesamt 23 Punkte auf. Die DJK Westfalia Kirchlinde II verbuchte insgesamt sieben Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen. Westfalia Kirchlinde ist seit drei Spielen unbezwungen.

Für den SV Westfalia Huckarde III steht als Nächstes eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag geht es zum SV Arminia 08 Marten III. Das nächste Mal ist die DJK Westfalia Kirchlinde II am 01.12.2019 gefordert, wenn man bei der Reserve der DJK Eintracht Dorstfeld antritt.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen