Kreisliga C1 Dortmund: SV Westfalia Huckarde III – DJK Eintracht Dorstfeld II, 1:1 (1:1)

Dogan rettet einen Punkt

Am Sonntag kam die Reserve der DJK Eintracht Dorstfeld beim SV Westfalia Huckarde III nicht über ein 1:1 hinaus. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten der Eintracht Dorstfeld gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass die DJK ED II der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Kreisliga C1 Dortmund

06.10.2019, 20:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Gäste gingen durch Mohamed Baybah in der 27. Minute in Führung. Aus der Ruhe ließ sich die Westfalia Huckarde nicht bringen. Necati Dogan erzielte wenig später den Ausgleich (28.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Beim SVW kam zu Beginn der zweiten Hälfte Robin Feldhaus für Simon Aust in die Partie. Die DJK Eintracht Dorstfeld II stellte in der 62. Minute personell um: Kevin Isaias Escobar Retana ersetzte Baybah und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der SV Westfalia Huckarde III tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Iwan Omar ersetzte Mustafa Yigit (62.). Als Referee Serdar Bice (Dortmund) das Spiel beendete, blieb der folgende Eindruck: Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich beide Teams nach dem Seitenwechsel wahrlich nicht, sodass es am Ende beim Unentschieden blieb.

Die Westfalia Huckarde muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als fünf Gegentreffer pro Spiel. Die Gastgeber haben bisher alle vier Punkte zuhause geholt. Der SVW bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 15. Der Angriff ist beim SV Westfalia Huckarde III die Problemzone. Nur 15 Treffer erzielte die Westfalia Huckarde bislang. Einen Sieg, ein Remis und fünf Niederlagen hat der SVW momentan auf dem Konto. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem SV Westfalia Huckarde III auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Die Eintracht Dorstfeld holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Die DJK ED II führt mit zehn Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Die DJK Eintracht Dorstfeld II verbuchte insgesamt zwei Siege, vier Remis und zwei Niederlagen. Gewinnen hatte bei der Eintracht Dorstfeld zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits vier Spiele zurück. Kommende Woche tritt die Westfalia Huckarde bei der Zweitvertretung der DJK SF Nette 1920 an (Sonntag, 13:00 Uhr), parallel genießt die DJK ED II Heimrecht gegen Mengede 08/20 III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen