Kreisliga C1 Dortmund: SG Lütgendortmund – FC Bakur Dortmund, 4:2 (2:1)

Sieben Partien ohne Niederlage: SG Lütgendortmund setzt Erfolgsserie fort

Nichts zu holen gab es für den FC Bakur Dortmund bei der SG Lütgendortmund. Das Heimteam erfreute seine Fans mit einem 4:2. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Die SG Lütgendortmund löste die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Kreisliga C1 Dortmund

20.10.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Monir Yahyaoui brachte die SG Lütgendortmund in der zehnten Minute in Front. In der 17. Minute verwandelte Hizni Omar einen Elfmeter zum 1:1 für Bakur Dortmund. Yahyaoui schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (26.). Die SG Lütgendortmund hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. In der Halbzeit nahm der FC Bakur gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Musa Epaydin und Baran Epaydin für Bilal Korkusuz und Tarkan Demirci auf dem Platz. Das 3:1 für die SG Lütgendortmund stellte Yahyaoui sicher. In der 57. Minute traf er zum dritten Mal während der Partie. Der FC Bakur Dortmund wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Hakki Bayat kam für Hogir Ülec (76.). Shfan Brhek traf zum 2:3 zugunsten der Gäste (81.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es John Mengjezi, der das 4:2 aus Sicht der SG Lütgendortmund perfekt machte (89.). Die SG Lütgendortmund tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Marvin Mengjezi ersetzte Patrick Bellmann (90.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Kai Demmich (Kamen) gewann die SG Lütgendortmund gegen Bakur Dortmund.

Die SG Lütgendortmund stabilisiert nach dem Erfolg über den FC Bakur die eigene Position im Klassement. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen der SG Lütgendortmund stets gesorgt, mehr Tore als die SG Lütgendortmund (60) markierte nämlich niemand in der Kreisliga C1 Dortmund. Mit dem Sieg knüpfte die SG Lütgendortmund an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert die SG Lütgendortmund sechs Siege und zwei Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte. Sieben Spiele währt bereits die Serie, in der die SG Lütgendortmund ungeschlagen ist.

Der FC Bakur Dortmund holte auswärts bisher nur drei Zähler. Wann bekommt der FC Bakur die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen die SG Lütgendortmund gerät Bakur Dortmund immer weiter in die Bredouille. In dieser Saison sammelte der FC Bakur bisher drei Siege und kassierte sieben Niederlagen. Der FC Bakur Dortmund baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist die SG Lütgendortmund zur Reserve der DJK Westfalia Kirchlinde, gleichzeitig begrüßt Bakur Dortmund Dortmund 18 auf heimischer Anlage.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen