Kreisliga C1 Dortmund: SF Hafenwiese 80 – SV Westrich II, 2:3 (1:1)

SV Westrich 55 siegt dank Joker Onay

Die Reserve der SV Westrich gewann das Sonntagsspiel gegen die SF Hafenwiese 80 mit 3:2. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Kreisliga C1 Dortmund

09.09.2019, 12:56 Uhr / Lesedauer: 2 min

Patrick Zaqurda machte in der neunten Minute das 1:0 des SV Westrich 55 perfekt. Hamit Ay witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für Hafenwiese ein (19.). Die Gastgeber wechselten einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Idris Kemal Balaban kam für Emin Yasar (36.). Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Serdar Bice (Dortmund) die Akteure in die Pause. In der Pause stellte der SV Westrich personell um: Per Doppelwechsel kamen Yüksel Onay und Marcel Trauerlicht auf den Platz und ersetzten Lars Christian Discher und Christian Todzei. In der Halbzeit nahmen die SFH gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Berkay Bulut und Ali Kerem Acikgöz für Erkan Düyanli und Mikail Yilmaz auf dem Platz. Rene Schulte stellte die Weichen für den SV Westrich II auf Sieg, als er in Minute 57 mit dem 2:1 zur Stelle war. Mounir Elayachi sicherte den SF Hafenwiese 80 nach 60 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Alle Zeichen standen bereits auf Remis, als Onay den SV Westrich 55 mit seinem Torerfolg in der Nachspielzeit die Führung brachte. Mit Ablauf der Spielzeit schlug der SV Westrich Hafenwiese 3:2.

Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage sind die SFH auf Platz fünf abgerutscht. Drei Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der SF Hafenwiese 80. Die Situation bei Hafenwiese bleibt angespannt. Gegen den SV Westrich II kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Nach fünf absolvierten Spielen stockte der SV Westrich 55 sein Punktekonto bereits auf zwölf Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz. Mit vier Siegen in Folge ist der SV Westrich so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Nächsten Sonntag (13:00 Uhr) gastieren die SFH bei der Zweitvertretung der SuS Oespel Kley 08, der SV Westrich II empfängt zeitgleich den SC Osmanlispor Dortmund II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen