Kreisliga C1 Dortmund: SF Hafenwiese 80 – DJK Eintracht Dorstfeld II (Sonntag, 14:30 Uhr)

Bei Hafenwiese wachsen für Eintr. Dorstfeld II die Bäume in die Höhe

Beim kommenden Gegner der Reserve von Eintr. Dorstfeld lief es zuletzt wie am Schnürchen – Hafenwiese wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Die SF Hafenwiese 80 gewannen das letzte Spiel gegen den TuS Bövinghausen 04 II mit 3:2 und liegen mit 31 Punkten weit oben in der Tabelle. Zuletzt kassierte die DJK Eintracht Dorstfeld II eine Niederlage gegen die DJK Westfalia Kirchlinde II – die fünfte Saisonpleite. Das Hinspielergebnis lautete 3:1 zugunsten von Hafenwiese.

Kreisliga C1 Dortmund

06.12.2019, 14:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Offensivabteilung der Elf von Trainer Sezgin Basaran funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 68-mal zu. Drei Niederlagen trüben die Bilanz der Gastgeber mit ansonsten zehn Siegen und einem Remis. Die SF Hafenwiese 80 treten mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Eintr. Dorstfeld II belegt mit 17 Punkten den neunten Tabellenplatz.

Das große Plus des Teams von Andre Koch ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 2,71 Treffer erzielt werden. Die Stärke von Hafenwiese liegt klar in der Offensive. Im Schnitt werden pro Begegnung über 4,86 Treffer markiert. Die bisherigen Gastauftritte brachten der DJK Eintracht Dorstfeld II Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei den SF Hafenwiese 80?

Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Hafenwiese ist in der Tabelle besser positioniert als Eintr. Dorstfeld II und aktuell zudem äußerst formstark.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben