Kreisliga C1 Dortmund: FC Hellweg Lütgendortmund II – SV Arminia 08 Marten III, 8:5 (2:1)

FC Lütgendortmund II rückt auf Platz sechs vor

Die Zweitvertretung der FC Hellweg Lütgendortmund kam gegen den SV Arminia 08 Marten III zu einem klaren 8:5-Erfolg. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte der FC Lütgendortmund II den maximalen Ertrag.

Kreisliga C1 Dortmund

15.09.2019, 17:56 Uhr / Lesedauer: 2 min

Phillip Andre Scheschka brachte die Gastgeber in der 22. Minute nach vorn. In der 32. Minute brachte Ermin Spahic den Ball im Netz des FC H. L. II unter. Sascha Stehger brachte den Ball zum 2:1 zugunsten des FC Hellweg Lütgendortmund II über die Linie (39.). Der FC Lütgendortmund II führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Tobias Wilner trug sich in der 53. Spielminute in die Torschützenliste ein. In der 56. Minute erzielte Nils Unger das 2:3 für die Arminia Marten. Der FC H. L. II spielte weiter nach vorne und so traf Lars Faltin (62./68.) und Daniel Grobarz (66.) ins gegnerische Tor. Eine starke Leistung zeigte Jerome Knapp, der sich mit einem Doppelpack für den SVM08 III beim Trainer empfahl (77./78.). Für das 7:4 des FC Hellweg Lütgendortmund II sorgte Markus Trümper, der in Minute 83 zur Stelle war. Für das 5:7 des SV Arminia 08 Marten III zeichnete Daniel Schäfer verantwortlich (84.). Jan Lukas Scheschka stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 8:5 für den FC Lütgendortmund II her (88.). Als Schiedsrichter Norbert Lauterbach (Essen) die Partie abpfiff, reklamierte der FC H. L. II schließlich einen 8:5-Heimsieg für sich.

Der FC Hellweg Lütgendortmund II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als viereinhalb Gegentreffer pro Spiel. Die drei Punkte brachten den FC Lütgendortmund II in der Tabelle voran. Der FC H. L. II liegt nun auf Rang sechs. Der FC Hellweg Lütgendortmund II ist seit drei Spielen unbezwungen.

Die Arminia Marten holte auswärts bisher nur drei Zähler. Der Gast hat neun Zähler auf dem Konto und steht auf Rang sieben. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. In zwei Wochen trifft der FC Lütgendortmund II auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 29.09.2019 die SG Lütgendortmund 1880/06/63 auf eigener Anlage begrüßt. Am Sonntag muss der SVM08 III vor heimischer Kulisse gegen die Reserve der SV Westrich ran.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen