Kreisliga C1 Dortmund: FC Dortmund `18 – TuS Bövinghausen 04 II, 1:11 (0:6)

TuS Bövinghausen II siegt zweistellig

Der FC Dortmund `18 ging vor heimischem Publikum gegen die Zweitvertretung der TuS Bövinghausen krachend unter und kassierte eine schmachvolle 1:11-Pleite. Damit wurde das Bövinghausen II der Favoritenrolle vollends gerecht.

Kreisliga C1 Dortmund

09.09.2019, 05:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Necip Kemal Volkan Bozkurt versenkte den Ball in der 14. Minute im Netz des FC Dortmund. Irfan Rizvani beförderte das Leder zum 2:0 des TuS Bövinghausen 04 II über die Linie (29.). Nach nur 30 Minuten verließ Oliver Mitev von den Gästen das Feld, Dshalil Dagijow kam in die Partie. Misha Bsharyan erhöhte den Vorsprung des TuS Bövinghausen II nach 35 Minuten mit einem Elfmeter auf 3:0. Dass es ein ungleiches Duell war, demonstrierten Bozkurt (40.), Eyüp Karaca (43.) und Dagijow (45.), die weitere Treffer für das Bövinghausen II folgen ließen. In der ersten Hälfte wurde der FC Dortmund `18 nach Strich und Faden auseinandergenommen, was zur Pause in einen desolaten Rückstand mündete. In der Pause stellte der Gastgeber personell um: Per Doppelwechsel kamen Mehmet Refik Sever und Kevin Gorny auf den Platz und ersetzten Stephen Bielert und Tom Christopher Becker. Der TuS Bövinghausen 04 II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Jan Paul Bittner kam für Christopher Villis (62.). Doppelpack für den TuS Bövinghausen II: Nach seinem dritten Tor (70.) markierte Bozkurt wenig später seinen vierten Treffer (73.). Dem 9:0 durch Dagijow (75.) ließen Bozkurt (80.) und Rizvani (86.) weitere Treffer für das Bövinghausen II folgen. Vom Elfmeterpunkt erzielte Norman Hägemann den Ehrentreffer für den FC Dortmund (89.). Schließlich war der FC Dortmund `18 vor eigenem Publikum in allen Belangen unterlegen und der TuS Bövinghausen 04 II nahm einen zweistelligen Sieg mit nach Hause.

Der FC Dortmund bleibt abwehrschwach und damit weiter im unteren Tabellendrittel. Die Offensive des FC Dortmund `18 zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – vier geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Einen klassischen Fehlstart legte der FC Dortmund hin. Vier Niederlagen in Serie stehen für die Mannschaft zu Buche.

Der TuS Bövinghausen II reklamiert mit diesem Sieg einen Sprung in der Tabelle für sich. Das Bövinghausen II rangiert zu diesem frühen Saisonzeitpunkt nun auf dem zweiten Platz. Erfolgsgarant des TuS Bövinghausen 04 II ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 29 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Drei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz des TuS Bövinghausen II.

Die Defensivleistung des FC Dortmund `18 lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen das Bövinghausen II offenbarte der FC Dortmund eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga. Nächster Prüfstein für den FC Dortmund `18 ist auf gegnerischer Anlage der SV Westfalia Huckarde III (Sonntag, 15:00 Uhr). Der TuS Bövinghausen 04 II misst sich am gleichen Tag mit dem Mengede 08/20 III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Landesliga:

TuS Bövinghausen muss gegen SuS Kaiserau ohne Thorsten „Kasalla“ Legat auskommen

Hellweger Anzeiger Fußball-Landesliga:

SuS Kaiserau verpasst vor dem Match gegen Thorsten „Kasalla“ Legat diese große Chance

Meistgelesen