Kreisliga C1 Dortmund: DJK Westfalia Kirchlinde II – DJK SF Nette 1920 II, 6:1 (3:1)

Dritter Heimsieg von Westfalia Kirchlinde

Die Reserve von Westfalia Kirchlinde zog der Zweitvertretung der SF Nette das Fell über die Ohren: 1:6 lautete das bittere Resultat aus Sicht der Mannschaft von Coach Klaus Röhr. Damit wurde die DJK Westfalia Kirchlinde II der Favoritenrolle vollends gerecht. Das Hinspiel bei Nette II hatte Westfalia Kirchlinde schlussendlich mit 10:0 gewonnen.

Kreisliga C1 Dortmund

08.12.2019, 17:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die DJK SF Nette 1920 II geriet schon in der achten Minute in Rückstand, als Jean-Luca Becker das schnelle 1:0 für die DJK Westfalia Kirchlinde II erzielte. Das 1:1 der SF Nette II bejubelte Pascal Salomon (24.). Hendrik Krah glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für Westfalia Kirchlinde (34./40.). Mit der Führung für das Team von Coach Mark Vöpel ging es in die Kabine. Mit weiteren Toren von Becker (50.), Krah (58.) und Björn Bielmeier (69.) stellte der Gastgeber den Stand von 6:1 her. Schließlich schlug die DJK Westfalia Kirchlinde II vor heimischer Kulisse Nette II im 16. Saisonspiel souverän.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken von Westfalia Kirchlinde. Auf heimischem Rasen schnitt die DJK Westfalia Kirchlinde II jedenfalls ziemlich schwach ab (3-1-4). Der Erfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Westfalia Kirchlinde liegt nun auf Platz fünf. Die DJK Westfalia Kirchlinde II sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf neun summiert. In der Bilanz kommen noch zwei Unentschieden und fünf Niederlagen dazu.

Die DJK SF Nette 1920 II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 5 Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste holten auswärts bisher nur drei Zähler. Die deutliche Niederlage verschärft die Situation der SF Nette II immens. Nette II muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisliga C1 Dortmund markierte weniger Treffer als die DJK SF Nette 1920 II. Mit nun schon zehn Niederlagen, aber nur drei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten der SF Nette II alles andere als positiv.

Mit 29 Punkten auf der Habenseite herrscht bei Westfalia Kirchlinde eitel Sonnenschein. Hingegen ist bei Nette II nach fünf Spielen ohne Sieg der Wurm drin.

Die DJK Westfalia Kirchlinde II verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 16.02.2020 beim FC Hellweg Lütgendortmund II wieder gefordert. Die DJK SF Nette 1920 II trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf die SF Hafenwiese 80.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben