Kreisliga C Iserlohn West: VfL Platte-Heide III – SpVgg. Nachrodt II, 4:1 (0:1)

Souveräner Dreier gegen Nachrodt

Der VfL Platte-Heide III drehte einen 0:1-Pausenrückstand und kam am Ende zu einem deutlichen 4:1-Erfolg gegen die Zweitvertretung der SpVgg. Nachrodt. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich Platte-Heide III als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Kreisliga C Iserlohn West

08.09.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Ercin Topcu sein Team in der 34. Minute. In der 36. Minute stellte Nachrodt personell um: Per Doppelwechsel kamen Marco Trino und Pascal Lorenz auf den Platz und ersetzten Waldemar Repp und Jonas Bäcker. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter David Krowczynski (Menden (Sauerland)) die Akteure in die Pause. In der 55. Minute verhinderte die Hintermannschaft der SpVgg. Nachrodt II den Gegentreffer des VfL III nicht, sodass die Partie nun wieder ausgeglichen war. In der 56. Minute erzielte Nicolas Deuse das 2:1 für den VfL Platte-Heide III. Maxim Cink trug sich in der 77. Spielminute in die Torschützenliste ein. Der vierte Streich von Platte-Heide III war Deuse vorbehalten (80.). Am Ende stand der Gastgeber als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

Zwar hat die Tabelle zum gegenwärtigen Saisonzeitpunkt noch wenig Gewicht, doch wird man es beim VfL III wohlwollend zur Kenntnis nehmen, dass der VfL Platte-Heide III mit diesem Sieg die letzte Position im Klassement abgegeben hat und nun auf Platz sechs steht. Für Platte-Heide III steht nun der erste Sieg in dieser Saison zu Buche, nachdem die Bilanz vorher eine Niederlage aufwies.

Nachrodt rutschte mit dieser Niederlage auf den zwölften Tabellenplatz ab. Nächster Prüfstein für den VfL III ist auf gegnerischer Anlage der FC Iserlohn III (Sonntag, 13:00 Uhr). Die SpVgg. Nachrodt II misst sich am gleichen Tag mit dem Geisecker SV III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen