Kreisliga C Iserlohn West: VfL Platte-Heide III – Iserlohner TS III, 1:8 (1:4)

Negativserie von Platte-Heide III hält weiter an

Der ITS III kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 8:1-Erfolg davon. Auf dem Papier ging der Iserlohner TS III als Favorit ins Spiel gegen den VfL Platte-Heide III – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Kreisliga C Iserlohn West

10.11.2019, 21:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ein Doppelpack brachte den ITS III in eine komfortable Position: Astrit Gashi war gleich zweimal zur Stelle (10./16.). Tobias Kroll ließ sich in der 21. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:2 für Platte-Heide III. Für das 3:1 und 4:1 war Sahitaj Dardan verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (24./32.). Der dominante Vortrag des Iserlohner TS III im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. Dass es ein ungleiches Duell war, demonstrierten Dardan (52.), Jan-Philipp Dorner (70.) und Alexander Brizel (80.), die weitere Treffer für die Gäste folgen ließen. Meric Ece vollendete zum neunten Tagestreffer in der 85. Spielminute. Enes Kuloglu (Hemer) pfiff schließlich das Spiel ab, in dem der ITS III bereits in Durchgang eins deutlich gezeigt hatte, dass es nach 90 Minuten nur einen Sieger geben würde.

Nach der empfindlichen Schlappe steckt der VfL Platte-Heide III weiter im Schlamassel. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr der Gastgeber im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 60 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisliga C Iserlohn West. In dieser Saison sammelte Platte-Heide III bisher einen Sieg und kassierte neun Niederlagen. Der VfL Platte-Heide III wartet schon seit acht Spielen auf einen Sieg.

Der Iserlohner TS III holte auswärts bisher nur vier Zähler. Trotz des Sieges bleibt der ITS III auf Platz acht. Der Iserlohner TS III verbuchte insgesamt drei Siege, zwei Remis und vier Niederlagen. Nach vier sieglosen Spielen ist der ITS III wieder in der Erfolgsspur.

Die Defensivleistung von Platte-Heide III lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen den Iserlohner TS III offenbarte der VfL Platte-Heide III eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga.

Kommende Woche tritt Platte-Heide III bei der Reserve des VfR Lasbeck-Stenglingsen an (Sonntag, 12:30 Uhr), am gleichen Tag genießt der ITS III Heimrecht gegen den Geisecker SV III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen