Kreisliga C Iserlohn West: VfL Platte-Heide III – Geisecker SV III, 2:6 (1:3)

Geisecker SV III demontiert Platte-Heide III

Mit 2:6 verlor der VfL Platte-Heide III am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen den Geisecker SV III. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der Geisecker SV III wurde der Favoritenrolle gerecht.

Kreisliga C Iserlohn West

13.10.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Fabian Kamm brachte Platte-Heide III per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 16. und 27. Minute vollstreckte. Nach nur 24 Minuten verließ Dennis Gapta von den Gastgebern das Feld, Cenk Kunduz kam in die Partie. Der Geisecker SV III nahm in der 29. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Kamm für Florian Brenner vom Platz ging. Mit dem 3:0 von Eduard Martel für den Gast war das Spiel eigentlich schon entschieden (36.). Robin Steffen nutzte die Chance für den VfL Platte-Heide III und beförderte in der 38. Minute das Leder zum 1:3 ins Netz. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Platte-Heide III stellte in der Pause personell um: Phillip Kalhoff ersetzte Steffen eins zu eins. Für den nächsten Erfolgsmoment des Geisecker SV III sorgte Thorsten Kramer (52.), ehe Philipp Frahne das 5:1 markierte (70.). In der 55. Minute wechselte der VfL Platte-Heide III Maximilian Baus für Abdullah Almousa ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Johannes Meusinger beförderte das Leder zum 2:5 von Platte-Heide III über die Linie (72.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Frahne, der das 6:2 aus Sicht des Geisecker SV III perfekt machte (90.). Als Schiedsrichter Reinhard Schäfer (Iserlohn) die Begegnung schließlich abpfiff, war der VfL Platte-Heide III vor heimischer Kulisse mit 2:6 geschlagen.

Platte-Heide III hat bisher alle drei Punkte zuhause geholt. Wann bekommt Platte-Heide III die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den Geisecker SV III gerät der VfL Platte-Heide III immer weiter in die Bredouille. Die Hintermannschaft des VfL Platte-Heide III steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 43 Gegentore kassierte Platte-Heide III im Laufe der bisherigen Saison. Vor fünf Spielen bejubelte der VfL Platte-Heide III zuletzt einen Sieg.

Trotz des Sieges bleibt der Geisecker SV III auf Platz sechs. Zwei Siege, zwei Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme des Geisecker SV III bei.

Die Defensivleistung von Platte-Heide III lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen den Geisecker SV III offenbarte der VfL Platte-Heide III eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga.

Nächster Prüfstein für Platte-Heide III ist auf gegnerischer Anlage der TuS Wandhofen (Sonntag, 15:00 Uhr). Der Geisecker SV III misst sich am gleichen Tag mit der Zweitvertretung der SF Oestrich.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen