Kreisliga C Iserlohn West: VfK Iserlohn II – SG Eintracht Ergste III, 3:5 (1:1)

Ergste III bleibt verlustpunktfrei

Die Reserve der VfK Iserlohn hat in der neuen Saison noch nicht Fuß gefasst. 3:5 lautete das Ergebnis gegen die SG Eintracht Ergste III am Ende. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Ergste III wurde der Favoritenrolle gerecht.

Kreisliga C Iserlohn West

22.09.2019, 19:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

David Flamme witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:0 für die Gäste ein (8.). Für den Verteidiger war der Einsatz nach zwölf Minuten vorbei. Für ihn wurde Daniel Stolte eingewechselt. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Miran Zeqiri, der in der 13. Minute vom Platz musste und von Yassin El Ghazzazi ersetzt wurde. Beim VfK Iserohn II kam Marcel Minkus für Abdullah Aldeks ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (20.). Minkus war zur Stelle und markierte das 1:1 der Heimmannschaft (27.). Die SGE III stellte in der 35. Minute personell um: Aladdin Zafer ersetzte Martin Apostel und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Adil Yilmaz (Hemer) die Akteure in die Pause. Der Treffer zum 2:1 sicherte dem VfK II nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Minkus in diesem Spiel (54.). Ein lupenreiner Hattrick! Dieses Kunststück gelang Zafer mit den Treffern (68./75./80.) zum 4:2 für die SG Eintracht Ergste III. Barnabas Simon Schmerder beförderte das Leder zum 3:4 des VfK Iserlohn II in die Maschen (85.). Apostel stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 5:3 für Ergste III her (88.). Am Ende punktete die SGE III dreifach beim VfK Iserohn II.

Der VfK II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 7,33 Gegentreffer pro Spiel. Wann bekommt der VfK Iserlohn II die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen die SG Eintracht Ergste III gerät man immer weiter in die Bredouille. Mit 22 Toren fing sich der VfK Iserohn II die meisten Gegentore in der Kreisliga C Iserlohn West ein. Einen klassischen Fehlstart legte der VfK Iserohn II hin. Drei Niederlagen in Serie stehen für die Mannschaft zu Buche.

Trotz des Sieges fiel Ergste III in der Tabelle auf Platz drei. Die SGE III präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 27 geschossene Treffer gehen auf das Konto der SG Eintracht Ergste III. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, Ergste III zu stoppen. Von den drei absolvierten Spielen hat die SGE III alle gewonnen. Am kommenden Sonntag trifft der VfK II auf die Zweitvertretung der SpVgg. Nachrodt, die SG Eintracht Ergste III spielt am selben Tag gegen den VfK Iserlohn III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen