Kreisliga C Iserlohn West: SpVgg Nachrodt II – Iserlohner TS III, 1:1 (1:1)

Ein Mann, ein Punkt: Bäcker sichert das Remis

Am Sonntag kam der Iserlohner TS III bei der Zweitvertretung der SpVgg Nachrodt nicht über ein 1:1 hinaus. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Nachrodt II vom Favoriten.

Kreisliga C Iserlohn West

13.10.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nach nur 25 Minuten verließ Robert Lorenz von der Heimmannschaft das Feld, Alexander Niederhaus kam in die Partie. Sahitaj Dardan schoss in der 26. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für den ITS III. Die SpVgg Nachrodt II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Waldemar Repp ersetzte Andre Winkelmann (32.). Jonas Bäcker nutzte die Chance für Nachrodt II und beförderte in der 37. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Die SpVgg Nachrodt II wechselte für den zweiten Durchgang: Björn Albrecht spielte für Ercin Topcu weiter. Der Iserlohner TS III stellte in der 50. Minute personell um: Muhammed Aslan ersetzte Vitali Martel und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Als Schiedsrichter Riyaz Soro (Iserlohn) das Spiel beendete, blieb der folgende Eindruck: Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich beide Teams nach dem Seitenwechsel wahrlich nicht, sodass es am Ende beim Unentschieden blieb.

Nachrodt II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als fünf Gegentreffer pro Spiel. Zu mehr als Platz 13 reicht die Bilanz der SpVgg Nachrodt II derzeit nicht. Insbesondere an vorderster Front kommt die SpVgg Nachrodt II nicht zur Entfaltung, sodass nur sechs erzielte Treffer auf das Konto von Nachrodt II gehen. Fünf Spiele und noch kein Sieg: Nachrodt II wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Der ITS III holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Mit acht ergatterten Punkten steht der Gast auf Tabellenplatz sieben. Der Iserlohner TS III verbuchte insgesamt zwei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen. Der ITS III überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist die SpVgg Nachrodt II zur Reserve der VfR Lasbeck-Stenglingsen, am gleichen Tag begrüßt der Iserlohner TS III den FC Iserlohn III vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen